Pokalhelden im Halbfinale

Wie man so schön sagt: „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“
 
und das nicht nur bei den ganz Großen, wie sich am Mittwoch Abend am Orlener Zugmantel wieder einmal bewahrheitet hat.

 
Aber von Anfang an:
 
Schon vor dem Spiel haben das Trainergespann Kai Mucke und Beycan Gizir die Mannschaft eingeschworen und eben genau die Eigenschaften verlangt, die in einem Pokalspiel gegen einen höher klassigen Gegner notwendig sind, um am Ende den Platz als Sieger zu verlassen. Das taktische Konzept mit einem aggressiven Mittelfeldpressing wurde vom Team von Beginn an gut umgesetzt und man lies dem Gegner nur wenig Räume.
Nichtsdestotrotz gelang es Aarbergen ein ums andere Mal über die Flügel durchzukommen und sich Torchancen zu erspielen. Etwas glücklich ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause und konnte sich neu formieren.
 
In der zweiten Halbzeit erlebten die zahlreichen Zuschauer (im Anschluss spielte die A-Jugend gegen Aarbergen II) ein ganz anderes Spiel. Das Orlener Team spielte nun mutiger nach vorn und Christopher W. hatte einige gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. So ging es in die zwei mal zehnminütige Verlängerung.
 
Als sich 2 Minuten vor Spielende schon Alle mit einem Elfmeterschießen abgefunden hatten, eroberte Anil A. den Ball im Mittelfeld und spielte über Laurent D. der den Ball diagonal in die Spitze weiterleitete, wo Mannschaftskapitän Jonatan K. aus der Tiefe kommend den Ball an den Innenpfosten und dann ins Tor beförderte. Der Jubel kannte nun keine Grenzen. Allerdings warf Aarbergen in den letzten 3 Minuten Nachspielzeit noch einmal alles nach vorne und wäre fast noch zum Ausgleich nach einem Freistoß gekommen, aber Chris Sch. war an diesem Abend im Tor der B-Junioren nicht zu bezwingen. Auch Niklas E. als Chef der Abwehr und Anil A. als ständiger Unruheherd im offensiven Mittelfeld zeigten eine überragende Leistung. Das Lob gebührt aber dem ganzen Team in dem jeder für jeden gekämpft,  gerackert und gespielt hat. Schön, wie dann die Spieler unter dem Applaus der Zuschauer den Platz in Richtung Dusche verliesen.
 
Klasse Jungs, weiter so!!!
Tor: Jonathan K. (98. min)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.