Trotz schwacher Leistung siegreich

Mit der Reise zum SV Neuhof ging es zu einem scheinbar einfachen Gegner. Doch genau gegen diesen Gegner tut sich unsere D Jugend immer wieder schwer. Wie schon in der vergangenen Saison zeigte das Team eine schwächere Leistung als zuvor, sicherte sich mit einem knappen 2:1 (2:0) Sieg jedoch 3 Punkte.

Ganze 17 Minuten brauchten die Rot-Weißen bis sie das erste Mal gefährlich vor das Tor der Heimmanschaft kamen. Nachdem Nico H. den Ball bereit legte gelang Cuma C. mit dem ersten gefährlichen Angriff zugleich das erste Tor.

Von Neuhof schien zuvor absolut keine Gefahr auszugehen, sie kamen nicht einmal in den Strafraum der SGO. Doch nach dem Gegentor wurde die Neuhofer 9 deutlich aktiver.

In der 25. Minute dann der scheinbar erlösende Treffer zum 2:0. Fathi G. setzte sich nach hervorragenden Pass über rechts durch und spielte kurz vor dem Tor direkt auf den freistehenden Luca K. , der nur noch einschieben musste. Dies veranlasste das Trainergespann dazu, Benjamin R. die ersten wenigen Minuten nach seinem Unfall in Hohenstein zu geben.

Zittern bis in die letzte Minute

Als dem Tabellenletzten aus Neuhof in der 44 Spielminute dann noch der Anschlusstreffer gelang, war dieser mehr als verdient, da es dem Orlener Team nicht gelang, den Spieler mit der Nr. 8 unter Kontrolle zu bringen.

Trotz deutlich schwächerer Leistung als in den letzten Partien, spielten sich die D Junioren der SGO immer wieder große Chancen heraus, welche man jedoch nicht zu verwerten wusste. Auf den Schlusspunkt mussten die Zuschauer dann wieder etwas warten. Schiedsrichter Tim R. verweigerte den Orler D Junioren einen Handelfmeter, welcher das Spiel mit sicherheit entschieden hätte. Aber auch so brachten es die Jungs über die Zeit.

Am Mittwoch geht es im letzten Spiel vor der Winterpause im Heimspiel gegen den JFV Hohenstein. Anstoß wird um 18:30 Uhr sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.