B-Jugend mit hochverdientem Auswärtssieg

Am Freitag Abend gastierte die B-Jugend der SGO bei Aarbergen II. Es ist immer unangenehm auf dem kleinen Hartplatz in Daisbach zu spielen, aber diesmal löste das Team von Tobias Oellers und Beycan Gizir die Aufgabe sehr, sehr gut und siegte letztlich völlig verdient mit 4:1 (1:1).

Mit Felix U im Tor, Christian, Noah, Pascal und Sebastian in der Viererkette stand man weitestgehend sehr sicher. Onur und Robin als Sechser im 4-2-3-1 trugen ebenso dazu bei. Nach seiner guten Vorstellung und seinem Tor in der Vorwoche durfte Jonas auf der „Zehn“ beginnen. Tom und Lasse auf den Aussenbahnen und Laurent als Solo-Spitze komplettierten die erste Elf. Marc stand diesmal nicht zur Verfügung. Felix F, Nils, Leon und David standen darüberhinaus im Aufgebot und sollten auch alle einen wichtigen Anteil am Erfolg haben. Zu Beginn hatte unser Team mit aggressivem Forechecking die Partie gleich recht gut im Griff. Leider hatten Laurent, Jonas oder Tom bei ihren Möglichkeiten noch nicht genügend Zielwasser getankt. Nach ca 30 min dann die völlig überraschende Führung für die Gastgeber, als Sebi einen Eckball unglücklich ins eigene Gehäuse lenkte. Aber wir ließen uns nicht schocken. Nur knapp zwei Zeigerumdrehungen später setzte Pascal einen Freistoss an den Pfosten. Den Abpraller verwertete Leon mit dem Knie zum verdienten 1:1. Noch vor der Pause hätte man dann in Führung gehen müssen, aber Onur hatte zunächst Pech mit einem Kopfball ans Aluminium und vergab anschließend aus kurzer Distanz. Im zweiten Durchgang drehte die SGO dann für einige Minuten richtig auf. Nach tollem Pass von Pascal und Kopfballverlängerung von David traf Lasse aus 16m flach rechts zur verdienten Führung. Nach tollem Solo von Tom über Rechts folgte nur wenig später der dritte Treffer, als David den Ball aus kurzer Distanz mit seinem schwächeren Linken über die Linie bugsierte. Das anschließende kurze Aufbäumen des Gegners überstand unser Team dann ebenfalls recht gut, hatte aber auch Glück das der Schiri ein Foul von Tom im eigenen Strafraum übersah. Mit einem klasse Solo bereitete Kapitän Robin sieben Minuten vor Ende die endgültige Entscheidung vor. Seinen anschließenden Querpass musste Lasse nur noch einschieben. Alles in Allem eine tolle Vorstellung unserer Truppe. Kämpferisch vorbildlich und man versuchte auch Fussball zu spielen, was trotz des holprigen Geläufs doch recht oft gelang. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und grosser Teamspirit waren heute die Garanten des Erfolgs. Prima Jungs, weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.