Unglaubliches Wochenende der D1 Junioren

Optimaler kann ein Wochenende wohl kaum laufen. Am Freitag Abend verschafft sich das Team einen 6 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze um dann am Samstag den 2. Titel der Saison „Kreisfutsalmeister 2013/2014“ zu feiern.

Mit dem Spiel des 10. gegen den 11. der Gruppenliga Wiesbaden stand am Freitag Abend ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Souverän und phasenweise auch wirklich spielerisch auf hohen Niveau überzeugte unser Team gegen den Tabellennachbarn des VfR Limburg und hatte am Ende mit 4:0 die Nase vorn.

Die Vorgabe des Trainers mit viel Ballbesitz und Spielverlagerung gegen den tief stehenden Gegner zu arbeiten, setzte das Team toll um und belohnte sich mit dem 1:0, ausgerechnet durch den wieder sehr engagierten Pascal Ingrand auf der Außenverteidigerposition. Fatih verteilte im Zentrum hervorragend die Bälle und eigentlich hätte man auch schon zur Pause höher führen können. Bis auf die letzten 5 Minuten der ersten und die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte überzeugte das Team. Das dann Marc mit einem Fernschuss das 2:0 erzielte war die zweite Überraschung des Abends und ebnete den Weg zum wichtigen Sieg. Fatih und Michel erhöhten dann zum Endergebnis von 4:0. Der Vorsprung dürfte nun hoffentlich mehr Ruhe bringen.

Die Umstellung auf Futsal in der Idsteiner Halle fiel zunächst schwer und so startete man mit einem 0:0 gegen den VfJ Hünstetten um dann gegen den JFV Idstein/Waldems mit 1:0 und gegen JSG Hohenstein mit 3:1 die Oberhand zu gewinnen. Mit einem knappen 1:0 im Halbfinale gegen Idstein war der Weg ins Finale geebnet, um dann erneut gegen Idstein/Waldems mit 1:0 zu siegen.

So könnte jedes Wochenende laufen, weiter so Jungs!!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.