C2- Jugend mit Aufschwung

C2- Jugend mit Aufschwung

Am 13.12 hatten unser C2 Junioren das letzte Spiel im Jahre 2015. Die Mannschaft reiste mit 14 Spielern an, man war relativ gut aufgestellt. Die Innenverteidigung stand mit Kristof (der das erste Spiel nach seinem Mittelfußbruch tätigte) und mit Michel bombenfest.

Es begann gleich turbulent, die 3er Angriffsreihe hatte schöne Spielzüge, man wechselte in der 10. Minute schnell die Seite und Nuno Wahlfeldt zog aus knapp 18 Metern ab und schoss den Ball direkt in den Winkel unhaltbar rein. Jetzt hieß es weitermachen und den Gegner weiterhin unter Druck zu setzen.

Das Team der SGO stand offensiv im 4-3-3 und der Gegner wusste nicht, wie ihm geschieht. Elias Feld dribbelt an der Grundlinie 2 Spieler aus und wurde im Sechzehner zu Fall gebracht. Elias wollte ihn unbedingt selbst schießen und machte den Ball gnadenlos unten links rein.

Man hatte noch einige weitere Chancen in der 1. Halbzeit, unter anderem in Person von Leon Wilhelm, der eins seiner besten Spiele als Zentraler 6er in dieser Saison machte.

Man kam immer besser in Fahrt, doch der Pausenpfiff machte dies dann zur Nichte.

Die Mannschaft von Sandro Stoy, Roger Hecht und Nils Mucke ließ sich nun hinten rein drücken und hatte viel zu große Lücken zwischen den 6ern und den Innenverteidigern. Winkel traf 2-mal an die Latte, bis sie den Ball mit dem Kopf im Tor unterbringen konnten.

Nun stand es nur noch 2:1 und die SGO wurde wieder hektischer im ganzen Spiel.

Da nun Kapitän Paul Flohr wegen Steißbeinschmerzen raus musste, war im zentralen Mittelfeld umso weniger Ordnung. Doch man kam wieder besser rein und spielte wieder mit mehr Druck auf Winkel. Einige Konter konnte Winkel zwar noch auffahren, aber meist stand unsere Verteidigung gut und hatte den Ball. Auch unser Mitspielender Torwart Jonas Heun war wach und immer zur rechten Stelle.

Als dann Nick Jarzombek in der aller letzten Minute per Weitschuss über den Torwart traf, war die Freude riesig und alle wussten, jetzt ist es geschafft! 10 Punkte sind zwar nicht viel, aber man konnte an die Gegnerischen Mannschaften anschließen.

 

Nun haben sich die Jungs die Winterpause verdient. Ab dem 8.1 geht es dann weiter mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Denn man soll auf die letzten 2 Spiele anschließen können. Weiter so Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.