27.12.2015 - 30.12.2015 - Komm Mit Turnier Leipzig

Am frühen Sonntagmorgen machten sich die Jungs der SG Orlen mit einer gemischten Mannschaft aus C1 & C2 Spielern auf den Weg nach Leipzig zum 24. Leipziger Indoor Trophy.  Nach der Ankunft an der Egidius Braun Halle bezog man kurz die Zimmer und machte sich dann auch gleich auf in den Leipziger Zoo, bevor man am Abend in die nebenanliegende Sporthalle zum ALLtogether – Fussball mit Musik antrat. Hier konnten die Jungs Torwandschießen, Jonglieren, Fussballgolfen usw. 

Am Montag begann nach dem Frühstück das große Turnier mit der Eröffnungsfeier. Die Gruppenspiele für die C-Jugendlichen mit insgesamt 18 Mannschaften, begannen erst am Nachmittag, sodass man genügend Zeit hatte sich vorzubereiten. In der Gruppenphase (Gegner: SV Donau (AUT),  JSG Edermünde/B./W. (Ger), SV Rosenfeld (Ger), SV Eintrach Süd (Ger), FSV Großpösna (Ger). konnte man in der Gruppe B mit 4 Siegen und einem Unentschieden als Tabellenerster mit 19:7 Toren überzeugen. Zusätzlich half man mit einigen Spielern noch in der B-Jugend aus, wo man im Übrigen ebenso überzeugend gegen bis zu 3 Jahre ältere Spieler mit schnellem Spiel glänzen konnte 🙂

Den Abend ließ man dann mit einem etwas schwereren Ball auf der Bowling Bahn ausklingen.

Im Achtelfinale am nächsten Tag unterlag man dann leider dem SV Obersülzen, wie auch in den Hallenturnieren zuvor, im Elfmeterschiessen und sicherte sich damit den 5. Platz bei den C-Junioren. Für eine gemischte Mannschaft, die so in der Liga nicht zusammen spielt ein mehr als achtbares Ergebnis der Jungs!


Für die C-Jugend waren im Einsatz:

Aus der C2:

Jan Munzer, Paul Flohr (1 Tor C1), Janosch Albrecht (2 Tore C1), Tobias Haese

Aus der C1:

Pascal Ingrand, Luca Köster (1 Tor B1), Nick Kugler (3 Tore C1 / 1 Tor B1) , Fabian Müller (1 Tor C1), Finn Ott (7 Tore C1/ 2 Tore B1), Hendric Ott (3 Tore C1), Nico-Pascal Hörrmann (4 Tore C1/ 1 Tor B1)

Wieder eine durchaus gelungene Veranstaltung für unsere C-Jugend. Die 2002er aus der C2 haben sich prima im Team eingefunden und haben sicher dazulernen können. Bei den C1 Spielern konnte man sehen, dass die Jungs selbst gegen ältere Jahrgänge ohne weiteres mithalten und spielerisch überzeugen können…eine Entwicklung auf die man durchaus stolz sein kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.