C2 mit 3:1 Heimsieg gegen Kiedrich

Nach der tollen Leistung in Walluf und dem eher schwachen Auftritt beim TSV Bleidenstadt wollte unsere C2 am Samstag im Heimspiel gegen Kiedrich beweisen, dass man mehr kann, als man in Bleidenstadt gezeigt hat.

Von der ersten Minute an nahm das Team das Spiel in die eigenen Hände -oder besser gesagt Füße- und agierte mit viel Ballbesitz und guter Spielverlagerung. So erarbeitete man sich zahlreiche Chancen, die man aber auch allesamt ausließ und so war es in der 15. Minute Ousmane der zum 1:0 vollstreckte. Eine Unkonzentriertheit im Defensivverhalten verhalf dem Gegner in der 18. Minute zum 1:1 Ausgleich.

Mit dem Wechsel von Janosch (der nach mehreren Wochen Ausfall) erstmals wieder Spielpraxis sammelte, kam neuer Schwung ins Spiel. Aus dem Gestocher vor der Torlinie schaffte es Arian das 2:1 zu erzielen. Und fast mit dem Halbzeitpfiff war es Lukas, der mit einem tollen 20 Meter Schuss exakt in den Winkel zum 3:1 erhöhte.

In der Halbzeit sprachen die Trainer die Lücken im Zentrum an und ermahnten die Spieler konzentriert und dizipliniert die Positionen zu halten und entsprechend weiter zu spielen. Im Großen und Ganzen ließ man in Halbzeit 2 wenig zu und so blieb es beim hochverdienten 3:1 Sieg. In der Vorrunde musste man sich in Kiedrich noch mit einem 0:0 begnügen. Aber auch hier ist bei unserer C2 (wie auch bei der C1) eine deutliche spielerische Steigerung zu erkennen. In den meisten Spielen gelingt es die zum Teil ein Jahr älteren Gegner spielerisch klar zu dominieren und häufig sind es nur die körperlichen Nachteile oder Unkonzentriertheiten die uns dann ins Hintertreffen geraten lassen. Also die verbleibenden Spiele nutzen um Spielpraxis zu sammeln und sich individuell weiter zu entwickeln. Platz 5 ist bislang für eine C2 ein tolles Ergebnis in der Kreisliga Rheingau-Taunus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.