D1 holt nächsten Sieg gegen Kelkheim Hornau

Gegen das Team von Kelkheim Hornau mussten die Jungs der SGO nicht nur auf die schon länger verletzten J.Dick und E.Stubbla sondern auch auf P.Seidel und N.Ott wegen Verletzung verzichten.

Aber das Team zeigte eine tolle Moral, hielt von Beginn an voll mit und hatte durch F.Nerger die ersten Möglichkeiten. In der Defensive stand man wieder einmal sehr gut sortiert, da sich auch das Mittelfeld für keinen Laufweg zu schade war. Mit einem leistungsgerechten 0:0 ging es dann auch in die Pause.

Die erste Großchance in Durchgang 2 hatte die SGO in Person von D.Mutas, der nach einem tollen Solo alleine vor dem Tor an der gegnerischen Torfrau scheiterte. Danach war auch mal Hornau an der Reihe. Nachdem sich der immer gefährliche Gästestürmer, der ansonsten beim starken M.Bogner in einem interessanten Duell gut aufgehoben war, einmal durchsetzen konnte, musste Keeper L.Gauer im Eins gegen Eins seine Klasse beweisen. Der Nachschuss wurde dann durch eine vielbeinige Orlener Defensive geblockt.

Dann war es soweit! Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite kam der Ball, mustergültig von L.Krienitz in die Mitte gepasst, zu A.Gebel. Arthur behielt die Nerven und versenkte die Kugel zum 1:0 für die SGO.

Nur kurz darauf ein prima Ballgewinn vom eingewechselten T.Labs, der das Auge für den mitgelaufenen L.Radanovic hatte. Querpass und auch Leon versenkte den Ball souverän zum 2:0. Da die Defensive weiter sehr gut stand, war dies die halbe Miete zum Sieg. Kurz vor dem Ende noch eine schöne Freistoßflanke von D.Mutas vor das Hornauer Tor und T.Derix besorgte per Kopf das 3:0 und damit den Endstand.

Unterm Strich eine prima Leistung und ein verdienter Sieg des ganzen Teams, bei der ausnahmslos alle überzeugen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.