U19 erreicht Pokalfinale

Mit 2:0 besiegte unsere A-Jugend nach hartem Kampf im Semifinale am Zugmantel den Gruppenligisten JFV Idstein/Waldems und steht damit im Kreispokal-Finale am 3.10. in Winkel. 

Das Spiel begann von beiden Seiten zerfahren und viele Fehlpässe prägten hüben wie drüben die Szenerie. So blieben klare Torchancen sowohl für unsere Elf als auch für die Gäste zunächst lange aus. Die erste wirkliche Torchance hatten dann wir, aber Wasim visierte nur die Latte des JFV-Gehäuses an. Dann hatten die Gäste ebenfalls die erste gute Torgelegenheit aber Jonas zeigte sich aufmerksam. Viele Fouls, viele Fehler – mit überschaubarem Niveau plätscherte die Partie der Halbzeitpause zu. Doch in der 43. Spielminute – aus unübersichtlicher Aktion im Strafraum der Gäste – gab es dann Strafstoß für die SGO! Mehrere Spieler kämpften um den Ball und offensichtlich wurde Chris dann getroffen. Von Außen nur schwer auszumachen muss man sagen. Luca war es egal und er verwandelte sicher zum 1:0. Fast mit dem Halbzeitpfiff dann nochmals eine gute Orlener Gelegenheit als Adrian seine Schnelligkeit nutzte aber Luca aus Bedrängnis die Kugel leider nicht über die Linie bugsieren konnte. So blieb es zum Pausentee beim denkbar knappen 1:0.

In der Pause forderten man mehr Ruhe und Zielstrebigkeit ins eigene Spiel zu bringen. Und direkt nach der Halbzeit wäre auch beinahe das 2:0 gefallen als Fatih und Adrian Wasim prima freispielten, dieser aber zunächst den Ball ungenügend verarbeitete und er anschließend im zweiten Versuch die Kugel aus kurzer Distanz am Tor vorbei schob. Defensiv ließ man weiter quasi keine Gelegenheiten für Idstein/Waldems zu. Nur einmal kurz musste man durchschnaufen als der gut mitspielende Jonas im SGO-Kasten eine Flanke erst im Nachfassen sichern konnte. Dann hätte es an sich Elfmeter für die SGO geben müssen, leider übersah der Unparteiische das klare Halten gegen Adrian. In der Schlussphase musste man dann noch zittern weil man sich zu selten konstruktiv nach Vorne arbeiten konnte und viele Bälle zu leicht herschenkte. Orlener Angriffe wurden nun zur absoluten Seltenheit. Glücklicherweise konnte Idstein/Waldems das nicht ausnützen, da auch bei den Gästen nicht viel zusammenlief. Eine einigermaßen gute Chance, die Jonas souverän vereitelte, mehr fiel den Gästen nicht ein.

Berechtigterweise ließ der Schiedsrichter dann 6 Minuten nachspielen, hatte es doch viele Unterbrechungen gegeben. In der fünften Minute der Nachspielzeit dann die Entscheidung zu Gunsten der SGO! Tobi fing einen Pass des JFV ab und schickte Finn anschließend lang, der, nicht im Abseits stehend, den Ball aus zirka 16 Metern halblinks Oben in die Maschen knallte. Das war dann die Entscheidung und kurz drauf war dann Schluss! Mit einer zünftigen Humba wurde anschließend der Finaleinzug gefeiert. 

Fazit: es war sicher nicht unser bestes Spiel, aber in Halbzeit 2 stimmte zumindest der Kampf und die Einstellung. Ein Lob und ein Dank an Jonas, den bärenstarken Christoph, Gianluca und Fatih,  die sich prima einbrachten und als B-Jugendliche uns hier Eins A unterstützten. Gegner am kommenden Dienstag wird der JFV Taunusstein sein, wir freuen uns auf das Spiel! Zuvor aber geht es diesen Mittwoch gleich weiter mit dem nächsten harten Prüfstein, wenn der JFV Walluf an den Zugmantel kommt. Anstoß dieser Liga-Partie ist um 19:30 Uhr am Zugmantel. Über reichlich Unterstützung würden wir uns freuen. 

SGO: Jonas, Marcus, Christoph, Marlon, Nick, Yannis, Fatih, Stephan, Luca, Silas, Adrian, Gianluca, Finn, Wasim, Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.