Auch D1 holt sich die Hallenmeisterschaft

Nachdem sich die D1 am vergangenen Wochenende doch recht schwer getan hat und aufgrund einiger taktischer Fehler nur als Gruppenzweiter in die Endrunde gezogen ist, war das Team um das Trainergespann Marian und Kai  an diesem frühen Sonntag Morgen hellwach. Bereits um 09:00 stand in Rüdesheim das erste Spiel gegen Geisenheim an und mit einem souveränen 2:0 legte man den Grundstein. Gegen den JFV Idstein Waldems tat man sich schwer, da der Gegner tief stand und das Tor vernagelt schien. Aber Tim erlöste mit seinem 1:0 das Team. Im letzten Gruppenspiel gegen den JFV Taunusstein wollte kein Tor fallen und so zog man aufgrund eines fehlenden Tores als Gruppenzweiter in das Halbfinale, wo mit dem TV Idstein das bisher stärkste Team des Turniers wartete. Da aber der Gegner auch Fußball spielte ergaben sich Räume und so eröffnete Fabio mit seinem 1:0 dieses Halbfinale, welches in der Summe mit 3:0 an die SGO ging und nebenbei das beste Spiel der Futsalrunde war, weil 2 Teams mit viel Tempo „Fußball spielten“.

Im Finale wartete erneut der JFV Taunusstein. Mit einem tollen Lupfer erzielte Aurelio das 1:0 und hätte man nicht mit einem beim Futsal unerlaubten Torwartrückpass dem Gegner die Chance durch Freistoß gegeben, wäre es wohl auch beim 1:0 geblieben, so aber glich der JFV Taunusstein aus und es kam zum 6 Meter Schießen, bei dem Tim, Fabio und unser neuer Spieler Elias souverän verwandelten und da Fabian auch ncoh einen Strafstoß hielt, war der Jubel perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.