Nach schwacher Leistung nur 0:2 gegen Unterliederbach

Fußball ist ein Mannschaftssport und nur wenn alle Spieler 100 Prozent geben, kann man auch gewinnen. Und hier musste man am Samstag feststellen, dass das Team aus Unterliederbach die bessere Einstellung an den Tag legte und deshalb auch gewann.

Bereits nach wenigen Minuten wurde man für die Tiefschlafphase zu Beginn des Spiels bestraft und lag nach einem Eckball mit 0:1 zurück. Diesem Rückstand lief man mehr oder weniger das ganze Spiel hinterher und obwohl Fabio einen Strafstoß herausholte und ihn dann leider nicht im Tor unterbringen konnte, weil der gegnerische Torwart gut hielt, sollte es nicht für den Augleich reichen. Auch eine weitere Großchance nach toller Flanke von Henri ging per Kopf durch Fabio knapp über das Tor.

Wenn man an diesem Samstag etwas positiv hervorheben möchte, dann war es die Einstellung in den letzten 10 Minuten, wo man alles nach Vorn warf und dann letztlich in der 5 Minute der Nachspielzeit noch das 2:0 kassierte.

Allein taktisches und technisches Vermögen reichen nicht aus, wenn die Einstellung nicht hundertprozentig stimmt und hier sollte sich der eine oder andere mal hinterfragen. Aber bereits am kommenden Samstag kann man beim Tabellenführer in Biebrich zeigen, dass man mehr will!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.