A-Jugend ist Kreismeister!!

Aufstieg Hoch 4! Der Jahrgang 1999/2000 der SGO bleibt DAS Maß aller Dinge! Nach U13, U15 und U17 gelingt auch als U19 der Aufstieg in die Gruppenliga! Und das mit nur leicht verändertem Team. Starke Leistung !! 

„Die Nummer 1 im Kreis sind wir! “ – so schallte es schon vor zirka drei Wochen nach dem 1:0 Sieg in Walluf, denn danach war es ehrlich gesagt nur noch eine Frage der Zeit, bis der Meistertitel unserer A-Jugend endgültig besiegelt war. Im Heimspiel gegen die SG Hünstetten wurde es dann endlich Gewissheit! Standesgemäß mit einem deutlichen 12:0- (4:0) Heimsieg wurde der Kreismeister-Titel am vorletzten Spieltag endlich unter Dach und Fach gebracht. 

Zum Spiel: es dauerte etwa 6 Minuten ehe ausgerechnet Luis (einer von nur vier Spielern des älteren Jahrganges – wovon mit Ihm und Marcus gegen Hünstetten nur zwei im Einsatz waren – die dann im Sommer fest in die Senioren wechseln) der mit einem Schuss aus zirka 25 Metern mit dem 1:0 die Weichen in die richtige Richtung stellte. Es war sein erstes Saisontor. Als Wasim (13.min) und Ilias (17.min) jeweils aus kurzer Distanz auf Vorlage von Adrian auf 3:0 aufstockten, gab es quasi schon keinen Zweifel mehr das der Titel nach Orlen kommt. Das man danach den vielen Zuschauern am Zugmantel lange Zeit nicht mehr viel bot, sei den Jungs an dieser Stelle verziehen. Zu klar die Überlegenheit gegen tapfer kämpfende Gäste. Ein Dank an dieser Stelle nochmal an die SGH, das man – nachdem es Mittags zunächst nicht so aussah – doch antrat. In der 38.Spielminute war es dann Lucas der nach dem Assist von wiederum Addy auf 4:0 erhöhte. Das war gleichzeitig auch der Pausenstand. Eine gute Chance hatten auch die Görsrother kurz vor der Pause, aber Benny verhinderte mit toller Fussabwehr einen Gegentreffer. Im zweiten Spielabschnitt wollte man den zahlreichen Fans dann aber doch mehr bieten und legte dann auch nochmals einen Zahn zu. Zählt man die 6 Tore mit die man aus den kampflos gewonnenen Spielen gegen Presberg (Hin-) und Idstein (Rückrunde) gut geschrieben bekam, so war es Lucas der laut Tabelle in der 48.Spielminute mit dem 5:0 das 150.Saisontor markierte. Abgesehen von Keeper Benny, gab es neben Luis, der ja schon getroffen hatte, noch zwei Spieler die sich in dieser Saison noch nicht in die Torschützenliste eintragen konnten: Marcus und Stephan. Marcus der inzwischen in den Sturm beordert wurde legte dann in der 62.Minute für Stephan auf, dessen Flachschuss das halbe Dutzend voll machte. Und nur drei Minuten später durfte dann auch Marcus sein erstes Saisontor bejubeln. Nach Querpass von Adrian traf er aus kurzer Distanz zum 7:0. Lucas, Ili und Addy legten recht fix noch drei Treffer nach und machten es damit zweistellig. Marlon war es dann vorbehalten mi dem 11:0 in der 80.Spielminute das tatsächlich 150te geschossene Tor zu markieren. Ein schöner Schuss mit seinem schwächeren Linken. Den Schlusspunkt setzte dann Lucas und machte das Dutzend damit perfekt (87.). Das es zu Null blieb dafür sorgte Benny der zwar nicht viel zu tun bekam aber wenn es drauf ankam alle Hünstettener Hoffnungen auf einen Ehrentreffer sauber verhinderte. Als dann der Schlusspfiff ertönte durften die Meister-Shirts übergezogen werden und die Party konnte starten! 

Glückwunsch an unsere Jungs für eine starke Saison und den verdienten Meistertitel! Das Team um die Coaches Jan Mucke und Tobias Oellers möchte sich bei den Spielern (auch alle B-Jugendlichen die über die Saison aushalfen) für diese überragende Runde bedanken. Theoretisch hat man noch ein Spiel gegen Presberg (so Presberg antritt) ist aber bei fünf Punkten Vorsprung nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Man kann also nun ganz entspannt die Spielzeit ausklingen lassen und ab Sommer dann die Gruppenliga Wiesbaden aufmischen!

Gegen Hünstetten am Ball:

Benny – Silas – Marcus – Marlon – Nick – Luis – Ilias – Lucas – Adrian – Luca – Wasim – Yannis – Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.