Ungefährdeter Auswärtssieg der C2 in Würges

Mit einem verdienten 4:1 Auswärtssieg bei Hünstetten-Würges konnten wir unsere Serie von nunmehr 5 ungeschlagenen Spielen auch nach den Herbstferien fortsetzen. Wir begannen das Spiel von Beginn an sehr konzentriert und mit deutlich mehr Spielanteilen. So gingen wir folgerichtig in den ersten 20 Minuten durch einen, nach guter Kombination, sicher verwandelten Foulelfmeter von Fabio und einer von Ole schön verwandelten Ecke mit 2:0 in Führung.

Die Führung im Rücken dachte wohl nahezu die ganze Mannschaft, dass wir auch mit weniger Einsatz und Konzentration das Spiel für uns entscheiden können. Das dies nicht so einfach geht, zeigte sich dann sowohl am Ende der ersten Halbzeit als auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit, in der Hünstetten-Würges das Spiel ausgeglichener gestalten konnte. In einer kleinen Drangperiode von Hünstetten,
zu der wir unseren Gegner einluden, gelang es uns jedoch, durch einen schnellen Konter, einen weiteren berechtigten Foulelfmeter
herauszuholen, den Tim ebenso sicher zum 3:0 verwandelte. Dies änderte aber nichts daran, dass sich unser Gegner weitere Chancen erarbeiten konnte und kurz vor der Halbzeit eine Unachtsamkeit im Mittelfeld zum 1:3 nutzte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Hünstetten-Würges alles, um ein weiteres Tor zu schießen. Richtig brenzlig wurde es aber nicht, obwohl wir oft zu weit entfernt von unserem Gegner standen und zu viel Raum boten. Auch wenn wir nicht mehr zu unserem sehr guten Spiel der ersten 20 Minuten zurück fanden, blieben wir im Angriff immer gefährlich. So konnten wir einen weiteren schnellen Angriff durch Fabio zum 4:1 nutzen. Das Spiel war somit entschieden.

Am Ende steht ein verdienter Arbeitssieg in dem wir unterschiedliche Gesichter gezeigt haben und aus dem wir mitnehmen, dass es nicht möglich ist, ein Spiel im vorbeigehen zu gewinnen, sondern das Laufbereitschaft und Konzentration über das ganze Spiel, auch in vermeintlich etwas leichteren Spielen, notwendig ist, um auch diese sicher zu gewinnen. Alles in allem zeigt sich in den letzten Wochen jedoch eine sehr gute Entwicklung aller Spieler/Innen und eine erfolgreiche Serie gewonnener Spiele. Diese gilt es jetzt im nächsten Spiel gegen Hallgarten auszubauen, um den Abstand zur Spitze weiter zu verkürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.