Unnötige Niederlage der D1 beim SV Wehen-Wiesbaden

Besser konnte das Spiel für die D1 auf dem Hallberg nicht beginnen! Die erste Halbzeit endete 0:1 für die überlegenen „Gäste“ aus Orlen. Doch die mal wieder sehr leichtfertig vergebenen Torchancen unserer Jungs aus der ersten Hälfte, es hätte zur Halbzeit mindestens 0:4 stehen MÜSSEN, sollten mit Beginn der zweiten Hälfte „bestraft“ werden. Durch zwei sehr unglückliche Fehler im Defensivverhalten lag die Mannschaft plötzlich 2:1 im Rückstand. Dadurch kamen die Wehener Kids erst richtig in Schwung und die gesamte Orlener Mannschaft war letzendlich damit beschäftigt kein weiteres Tor mehr zu „kassieren“. An dieser Stelle noch einen besonderen Dank an Louis, der aufgrund einer Verletzung von Michel in der 45 Minute als Keeper einsprang und weitere Tore der Wehener verhindern konnte.

Resümee: Und wieder sind drei wertvolle Punkte gegen eine spielerisch nicht überlegene Mannschaft verloren gegangen. Wie bereits gegen Mainz-Kastel sind etliche Torgelegenheiten in den ersten 30 min. durch unseren Sturm nicht genutzt worden. Daran merkt man auch, dass Fußball ein Mannschaftssport ist. Die Gesamtheit der Fehler in der Offensive und in der Defensive entscheiden das Spiel (…hätte, hätte, Fahrradkette!).

Im Allgemeinen ist der Respekt vor agressiven, aber dennoch fairen Gegnern noch allzu groß, was sich dann im Zweikampfverhalten unserer Mannschaft zum Nachteil erweist. Bisher ist es uns leider nicht gelungen unsere Spieler mental auf die körperliche Spielstärke der Gruppenliga-Mannschaften „hochzubeamen“. Ist der Kopf nicht frei, funktioniert auch der Fußball nicht. Hier müssen wir noch sehr viel Zeit und Arbeit investieren.

Wir schauen trotzdem weiter nach vorne. Am kommenden Mittwoch geht es in der Pokalrunde zu den benachbarten Jungs der SG Hünstetten. Wir bleiben am Ball und werden weiter berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.