Erneute Niederlage der D1 gg. Biebrich 02

Die wohlverdienten Herbstferien unserer Spieler haben leider mit einer 3:1 Niederlage gegen die Biebricher begonnen. Unsere Jungs haben gut gekämpft und alles gegeben. Am Ende reichte es aber – so wie in den letzten drei Spielen – für die körperlich und mental stärkeren sowie aggressiven Gegner aus der Gruppenliga doch nicht. Die momentane Realität sieht wie folgt aus:

Sehr wohl kann sich unsere Truppe spielerisch behaupten. Doch gegen die harten Jungs aus der Stadt sind sie doch ziemlich klar im Nachteil, wenn die „Abgezocktheit und die harte Seite des Fußballs gefragt ist“, die ab einer bestimmten Spiel- und Altersklasse nun mal dazu gehören, in den Vordergrund treten. Diese Erfahrung müssen nun nicht nur unsere jüngeren Spieler (2008er Jahrgang) sondern auch unsere teils seelisch etwas zart besaiteten 2007er Kinder machen! Fußball im Leistungsbereich ist leider kein Ponyhof. Wir werden also noch härter trainieren und müssen insbesondere die Härte und Zweikampfstärke, die in der Gruppenliga in entscheidenden Momenten eben auch Spielentscheidend ist, stärken. Dann haben wir auch eine realistische Chance auf den Klassenerhalt in der Gruppenliga. Wir werden aber ganz sicher nicht aufgeben.

Zum Glück gibt es noch die Pokalspiele. Das Achtelfinale haben wir sehr dominant gegen die SG Hünstetten mit einem 3:2 für uns entscheiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.