A-Jugend unterliegt gegen FTW letztlich zu deutlich

Im Nachholspiel am Mittwoch Abend musste unsere U19 letztlich eine 1:4 Heimniederlage gegen die Freien Turner Wiesbaden einstecken. Nach starker erster Halbzeit ärgerlich. Doch von Beginn an:

Insgesamt standen 9 A- und 6 B-Jugendliche im Kader und man war mit 15 Spielern am Start. Jonas, Justin G., Kevin, Fatih, Paul, Timo, Mo, Daniel, Til, Leon und Finn starteten, Ahmed, Moritz, Aaron und Janis sollten später noch zum Zuge kommen. Da die Trainer Jan und Ruben beide aus beruflichen Gründen fehlten, übernahm Ich (Tobi) zusammen mit Markus das Coaching. Das Spiel startete gleich mit einer Orlener Grosschance. Aber Finn zielte nach Fatihs langem Zuspiel leider am Tor vorbei. Nach wenigen Sekunden wäre dies natürlich ein Traumstart gewesen. Die Gäste fanden schwer ins Spiel, Orlen stand defensiv gut und versuchte die FTW mit schnellen Angriffen und langen Bällen zu überraschen. Dies gelang zunächst auch sehr gut, die SGO war präsent und wach. Und Finn, Timo, Leon oder Til boten sich weitere gute Torchancen. Diese blieben leider allesamt ungenutzt. Nach und nach stellten sich die Freien dann besser auf unser Spiel ein und fortan war es weitestgehend ein Abreibungskampf im Mittelfeld. Klare Torchancen wurden zur Seltenheit. Nur Leon sorgte hin und wieder für Aufregung in der Abwehr der Wiesbadener. Nach einem Orlener Ballverlust bestraften die Gäste dies in der 41.Spielminute mit dem 0:1. Quasi aus dem Nichts. Ärgerlich! Orlen wirkte kurz geschockt und hatte wenig später Glück bei einem Lattentreffer der FTW. Und kam quasi mit dem Pausenpfiff eigentlich zum verdienten Ausgleich. Finn spielte einen tollen Pass auf Til, der diesmal auch einnetzte. Leider entschied der sonst gute Schiri hier fälschlicherweise auf Abseits. Nochmals ärgerlich! Dennoch machte der Auftritt bis hier hin Mut. Zur Pause brachte man mit Moritz für Justin nochmal etwas mehr Offensivpower, zog später Fatih weiter vor. Man versuchte den Gegner auch früher anzulaufen, kam aber seltenst wirklich zu klaren Abschlüssen vor des Gegners Tor. Und so kam es fast zwangsläufig das die Freien Turner auf 2:0 erhöhten. Hier sah die Orlener Defensive mal nicht gut aus (58.). Und nur 3 Minuten später erzielten die FTW per Kopf nach Eckball das 0:3 und damit die Entscheidung. Bei Orlen war nun deutlich die Luft raus, auch wenn es hier und da durch Ahmed oder Finn noch Torchancen gab. Schlussendlich erhöhten die Gäste durch einen Fernschuss noch auf 0:4, ehe Timo mit dem Schlusspfiff immerhin noch der 1:4 Ehrentreffer gelang.

Fazit: aufgrund der ersten Halbzeit hätte unser Team mehr verdient gehabt. Schade das man seine guten Torchancen vergab und kurz vor dem Seitenwechsel mit einer unglücklichen Entscheidung leben musste. Allerdings gehört auch zur Wahrheit das der zweite Durchgang nicht mehr gut war. In Summe siegten die FTW somit nicht ganz unverdient, denn alles „was wäre gewesen wenn“ hilft halt nichts. Das Endergebnis war sicher etwas zu hoch, aber das spielt dann letztlich auch nur eine Nebenrolle. So muss man die nötigen Zähler woanders einfahren. Dennoch ein großer Dank wiederum an die Spieler der U17 für die zahlreiche Hilfe (aber es geht eben auch immer um Zusammenhalt und um die Zukunft unseres tollen Vereins und für die Kicker an sich. Von daher sind wir nun mal zur Zeit darauf angewiesen).

Hoffen wir mal das die Einstellung auch in den nächsten Wochen passt und das man letztlich das Ziel erreicht. Immer weiter, Immer weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.