Hitzeschlacht in Bleidenstadt

Hitzeschlacht in Bleidenstadt

SG Orlen gewinnt das F1-Junioren Turnier (Jahrgang 2004) in Bleidenstadt und holt sich den 19. Wiesbadener Volksbank Cup!

18.08.2012, Sportplatz am Röderweg, Der TSV Bleidenstadt hatte zum F1-Jugend Turnier geladen und sieben Mannschaften aufgerufen. Um den Pokal kämpften TSV Bleidenstadt 1 und 2, die SG Orlen, der SV Seitzenhahn, der TuS Hahn und die SG Hünstetten. SC Riedberg Frankfurt trat nicht an. Bereits um 10:00 Uhr morgens war klar, daß das Thermometer schon sehr bald die 30 Grad Marke übersteigen würde und die Hitzeschlacht nahm ihren Lauf.

TSV Bleidenstadt 1 – SG Orlen 0:1

bleidenstadt1Das Spiel begann mit gegenseitigem Respekt und war zunächst arm an erwähnenswerten Aktionen bis Lars L. den ersten Torschuß versuchte. Die daraus resultierende Ecke brachte nichts ein. Langsam begann die SG Orlen das Spiel an sich zu ziehen: Erneuter Eckball für die SG Orlen – Kopfball von Marvin B. knapp neben das Tor. Den anschließenden Gegenangriff schloß der TSV Bleidenstadt mit einem Torschuß ab, der knapp links neben dem von Tizian S. bewachten Orlener Tor landete. Dann übernahm wieder die SG Orlen die Initiative: Eine erneute Ecke, Schuß von Nick O, der gegnerische Torwart konnte auf der Linie retten. Die SG Orlen erhöhte nun den Druck in Richtung Bleidenstadt und den nächsten Eckball schoß Luca L. zum 1:0 Endstand für die SGO ein, die damit den ersten zwar knappen aber im Hinblick auf die Spielanteile deutlich verdienten Sieg des Turniers verbuchen konnte.

 

SG Orlen – Tus Hahn 10:0

Was nun folgte kann mit gutem Gewissen als „sensationell“ bezeichnet werden. Den ersten Spielzug begann die SG Orlen mit einem Angriff über die linke Seite, den Luca L. gekonnt mit dem Treffer zum 1:0 abschloß. Nur wenige Momente später flankte Marvin B. auf Nick O., der auf 2:0 erhöhte. Das nächste Zeichen setzte Leon L. mit einem Schuß an den Torpfosten, bevor Marvin B. das 3:0 erzielte. So waren kaum drei Spielminuten vergangen, als der Schiedsrichter das Spiel unterbrach: Bedauerlicherweise mußte der Hahner Torwart verletzt ausgetauscht werden. Danach ging es munter weiter: Flanke Tim D., Schuß Nick O. aus zwei Metern: 4:0. Auch der neue Torwart des Tus Hahn war dem Orlener Sturm hilflos ausgeliefert. Als er einen festen Schuß von Marvin B. abprallen ließ konnte Luca L. im Nachsetzen das 5:0 erzielen. Dann Eckball, getreten von Nick O., wieder bekam der Torwart den Ball nicht richtig unter Kontrolle und Marvin B. nahm die Einladung zum 6:0 dankend an. Darauf folgte ein Solo von Lars L., der das 7:0 markierte. Am Anstoßpunkt abgefangen flankte Leon L. den Ball auf Nick O., der wartete nicht lange und schoß zum 8:0 ein. Den nächste Spielzug nutze Tim D. zum 9:0 und kurz vor Ende der Partie ließen es sich Nick O. und Leon L. nicht nehmen auf den 10:0 Endstand (Torschütze Leon L.) zu erhöhen. Somit war die Revanche für die Niederlage bei der Stadtmeisterschaft gegen den TuS Hahn mehr als perfekt. Fairerweise muß festgehalten werden, daß TuS Hahn mit einer etwas veränderten Mannschaft nach Bleidenstadt gereist war.

SG Orlen – SV Seitzenhahn 5:0

bleidenstadt2Die Sonne brannte gnadenlos auf unsere F1- Helden, die nun natürlich hochmotiviert in die nächste Partie gingen. Von Anfang an dominierte Orlen den Gegner und entfaltete alsbald einen wunderschönen Spielzug eingeleitet durch Simon vF. und Tim D., der von rechts auf Marvin B. flankte, dieser nutzte die Vorlage zum 1:0. Tim D. erzielte kurz darauf das 2:0, bevor Marvin B., diesmal auf Zuspiel von Leon L. den Ball zum 3:0 ins Tor beförderte. Die SGO war in bester Spiellaune und Tim D. legte den Ball Nick O. zum 4:0 vor. Zum Abschluß krönte Leon L. den Sieg mit einem Sololauf von rechts und einem platzierten Schuß zum 5:0 Endstand. Es schien, als ob nichts und niemand die SGO aufhalten konnte, während Tizian S. etwas gelangweilt auf das Orlener Tor aufpasste.

 

SG Hünstetten – SG Orlen 0:4

Auch der nächste Gegner, die ganz in gelb spielende SG Hünstetten hatte den Orlenern nichts entgegenzusetzen und das Sommermärchen von Bleidenstadt nahm seinen Lauf. Lars L. setzte mit einem Torschuß den ersten Akzent, bevor Marvin B. nach einem Abpraller von Hünstettener Torwart eiskalt zum 1:0 verwandelte. Marvin B. verspürte Lust, den Torwart noch einmal zu prüfen, dieser reagierte aber mit einer spektakulären Parade und es dauerte einige Minuten bis Marvin B. nach einem Eckball sein Spielkonto auf 2:0 ausbaute. Eine Flanke von Nick O. von der linken Seite des Strafraums mündete in die nächste Chance durch Lars L., welche der Hünstettener Torwart mit einer blitzschnellen Reaktion verhinderte. Dies war eben das Spiel von Marvin B., dessen 3:0 das Ergebnis einer gekonnten Angriffskombination über rechts war. Das Endergebnis rundete Tim D. auf 4:0 auf; eine sehenswerte Partie, die mit besserer Chancenverwertung durchaus auch mit einem noch höheren Sieg der jederzeit überlegenen SGO hätte enden können. Möglichwerweise forderte mittlerweile die Hitze auch von unseren Orlener „Brasilianern“ ihren Tribut.

bleidenstadt31

SG Orlen – TSV Bleidenstadt 2 4:0

Mit einem Sieg im letzten Spiel wollte die Mannschaft alles klar machen und mit ungebremster Kraft stieg die SGO in das Spiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers ein. Die erste wichtige Szene des Spiels sah nach einer Rettungsaktion von Simon vF. einen Eckball für Bleidenstadt, der im Außennetz landete. Auch die SGO hatte zunächst kein Glück, und der Eckball für Orlen landete hinter der Torauslinie. Bleidenstadt verteidigte sich tapfer, aber die SG Orlen war heute einfach unschlagbar. Der Bleidenstädter Torwart konnte einen Schuß von Leon L. nur ins Feld zurückschlagen, Nick O. traf im Nachschuß zum 1:0. Doch Bleidenstadt gab nicht auf. Der nächste Sturmangriff der SGO wurde abgewehrt, es gab Freistoß, der jedoch nichts einbrachte. Leon L. gelang das 2:0, Tim D.’s Schuß aus der zweiten Reihe markierte das 3:0 für Orlen. Leon L. traf den Pfosten mit einem lauten Knall und Luca L. setzte mit seinem Treffer zum 4:0 den Schlußstrich unter ein gelungenes Fußballspiel.

SC Riedberg Frankfurt – SG Orlen 0:3 (Wertung als Sieg, Gegner trat nicht an)

bleidenstadt4Mit fünf Siegen und 24 Toren ohne Gegentor gewann die F1-Jugend der SG Orlen auf sensationelle Weise das Turnier. Eine hervorragende Mannschaftseinstellung, hohes Engagement und sehr gute Leistungen im Zusammenspiel formten ein Erfolgsrezept, das verdient mit dem Pokal belohnt wurde.

 

Die Freude bei den Jungs war riesig – Cheftrainer Michael Bogner war zufrieden und faßte den Tag zutreffend in vier Worten zusammen: „So sehen Sieger aus!“ Und die heißen: Marvin B., Tim D., Simon vF., Luca L., Leon L., Lars L., Nick O., und Tizian S.

bleidenstadt5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert