Pokaltraum der D1 geht weiter

D1 zieht in der nächsten Pokalrunde

Als Tobias H. um 19:43 Uhr den entscheidenden Elfmeter über die Latte lenkte, fühlte sich der Großteil der Mannschaft eine Woche zurückversetzt. Der Gruppenligist aus Winkel musste sich nach Elfmeterschießen mit 5:4 geschlagen geben.

Von Beginn an, war von der verunsicherten Orlener D Jugend vom Samstag nichts mehr zu spüren. Mit Anpfiff, stand man als Team auf dem Platz, welches wusste, dass man um den Pokaltraum weiterzuleben, gewinnen muss. Taktisch extrem tief gestellt, kamen die Winkler kaum zu Torchancen.

Mit dem Wissen keine Räume öffnen zu wollen, stand unsere D Jugend wie ein Bollwerk. Schon nach 12 min. konnte unsere D1 eine Lücke in der Winkler Abwehrkette entdecken und zum 1:0 einschieben. Umso mehr Spielzeit nun verging, desto sicherer wurde unser System. In der 24 min. gelang den Winklern, durch einer Schläfrigkeit unsererseits der Ausgleich. Woraufhin Lucas F. die große Chance hatte zum 2:1 einzuschieben. Er scheiterte am Torwart.

In der 2. Hälfte dasselbe Bild, der FSV Winkel versuchte gegen unsere Abwehr kreativ zu werden. Sie fanden aber kaum Mittel, um sich Torchancen herauszuspielen. Im Gegenteil, obwohl Winkel klare Ballhoheit hatte, lagen die Torchancen weiterhin auf unserer Seite, so hätte Luca K. das Spiel 2 mal für uns entscheiden können. Mit 1:1 beendete Schiedsrichter Michael Hess die 2. Halbzeit und es ging in die Verlängerung.

Weiterhin stand unsere Mannschaft tief, jedoch versuchten die Winkler, über eigenes Defensiv Spiel, unsere D1 herauszulocken. Taktisch gut sortiert, gelang ihnen das nicht. Auch in der 2. Hälfte der kurzen Nachspielzeit, von 2 mal 5 Minuten, konnte kein Sieger ermittelt werden.

Im Elfmeterschießen standen nun dieselben 5 Schützen bereit, wie schon in der vergangenen Woche. Als erster Schütze gelang dem Torwart Tobias H. die SGO in Führung zu bringen und im Anschluss diese festzuhalten. Auch Daniel S, Berat A. und Lucas F. verwandelten ihre Strafstöße.

Mit 4:3 in Führung war es Fathi G. der den Ball zum vermeintlichen weiterkommen verwandelte, jedoch hatte der Schiedsrichter den Ball noch nicht freigegeben. Fathi G. musste nochmals ran und traf nur den Torwart der Winkler. Anschließend hofften die D Jugendliche, wie auch die zur Unterstützung herangetretenen B Jugendlichen, der SG Orlen darauf, dass Tobias H. den letzten Ball parieren würde. Er hielt den Orlener Sieg fest und es dauerte nur wenige Sekunden bis sich eine Jubeltraube um ihn herum gefunden hatte.

Mit einer lauten H U M B A ! verabschiedeten sich die D Jugendlichen in eine Wohlverdiente spielfreie Herbstpause. In der nächsten Runde wartet nun der Tabellenführer der Kreisliga aus Idstein, auf unsere D Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.