Herbstcamp der D Junioren

Herbstcamp der D Junioren

Herbstcamp der D Junioren erneut ein toller Ferienabschluss

Am Freitag den 26.10.2012 stand wieder einmal das letzte Ferienwochenende an. Wie schon in den vergangenen Osterferien veranstalteten unsere            D Junioren ein Trainingslager auf dem heimischen Kunstrasen in Orlen. Auch wenn von diesem, nach Übernachtung im Vereinsheim, nicht mehr sonderlich viel zu sehen war.  

Pünktlich um 15:00 Uhr trafen sich die 14 Spieler, am Zugmantel, um mit einer ersten 1,5 stündigen Trainingseinheit in den Tag zu starten. Vom Regen genässt, gönnte Organisator Sven Christiansen, den Spielern erst einmal ein Pause. 

Um 18:00 Uhr war dann nochmals eine kleinere Trainingseinheit von 1 Stunde vorgesehen, in welcher durch Ballhalten, vor allen Dingen die Bewegung ohne Ball trainiert werden sollte. Um 19:00 Uhr hieß es dann, auf zur selbst gemachten Pizza, welche den Hunger der anstrengenden Trainingseinheiten, bei jedem beseitigte.

Schon um halb 1 lagen alle Spieler in ihren Betten, schließlich wusste ein jeder, das Samstagmorgen um 08:00 Uhr joggen auf dem Programm stand. Kaum aufgewacht, wollte kein einzelner seinen Augen trauen, der 27. Oktober und das Sportgelände war weiß. Das alles hielt die D Junioren jedoch nicht von einem Waldlauf und anschließendem Duschen zum wach werden ab.

Kaum aus der warmen Dusche zurück gab es Frühstück und schon ging es zur einzigen Trainingseinheit an diesem Tag auf den Platz. Letztendlich machte der Winter einen Strich durch die Planung, welche noch eine 2. Trainingseinheit vorgesehen hätte. Nichtsdesto trotz wird dieses Training in Erinnerung bleiben, schließlich spielt man nicht jeden Tag, auf einem schneebedeckten Platz eine Turnierform.  

Nach dem gemeinsamen Mittagessen war das Trainingslager dann beendet. Als Fazit ist festzuhalten, dass dieses Wochenende noch lange in den Köpfen der Spieler und der Betreuer bleiben wird. Schließlich hatte man neben ungewöhnlichen Wetterbedingungen eine menge Spaß und konnte mannschaftlich noch enger zusammenrücken!

Ein Danke gilt allen Eltern, welche das Camp mit ihrer Hilfe erst ermöglicht haben. Außerdem Sven Christiansen, welcher die Organisation, wie auch das Zubereiten des Mittagessens am Samstagmittag übernahm. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.