D Junioren nicht souverän in Winkel

Mit Komplikationen zurück an die Spitze

Am Samstag stand für unsere D1 das erste Pflichtspiel nach den kalten Wintermonaten an. Nachdem auch das A Jugend Spiel abgesagt worden war,  mussten nur die D Junioren ran und bei „Favoritenschreck“ Winkel antreten. Kurz vor der Winterpause gelang es Winkel dem Tabellenzweiten aus Idstein 2 wichtige Punkte für die Meisterschaft zu klauen. Bis kurz vor Ende der Partie, sah es so aus, als sollte dies auch an diesem Samstag wieder gelingen. In letzter Sekunde war es Benjamin R. der die Orlener 9 mit dem entscheidenden 3:2 zu retten wusste.

 

In einer Anfangsphase in der von Winkel nicht viel zu sehen war, gelang es einem schwachen Orlener Team nicht aus drei 100 % Chancen nicht den Führungstreffer zu erzielen. Erst in der 15. Spielminute war es Cuma C. der den Ball ins Netz zu befördern wusste.  Was auch schon der Halbzeitstand gewesen sein sollte, da es die Jungs vom Zugmantel weder schafften hinten sicher zu stehen noch einen sauberen Ball zu spielen. Auch die taktische Zuordnung sollte an diesem Tag nicht mehr gelingen.

In der 2. Hälfte sah man keine veränderte Orlener Mannschaft, so stand es nach kurzer Zeit 1:1. Im weiteren Spielverlauf kam man  durch Einzelaktionen durch Tobias H. und Lucas F. immer wieder zu groß Chancen, welche diese nicht zu verwerten wussten. So war es Benjamin R. der nach langer Verletzungspause sein lang ersehntes erstes Pflichtspieltor schoss, welches nach nur 2 Minuten, durch eine von vielen Unachtsamkeit in der Abwehr erneut ausgeglichen wurde.
Die Jungs wussten sich aufzurappeln und spielten sich meist durch Einzelaktionen viele Torchancen heraus. Den negativen Höhepunkt bildete die 43 Spielminuten, als Fathi G. das Spiel für 2 Minuten von außen ansehen muss.
10 Minuten später war es selbiger, der sich durch den gegnerischen 16ener zu tanzen wusste und Benjamin R. das entscheidende Tor auflegte.
Im Endeffekt kann man von der schwächsten Partie der Saison sprechen, welche man direkt am nächsten Freitag wieder gutmachen kann und mit einem Sieg über den VFJ Hünstetten weiterhin auf Platz 1 der Kreisliga Rheingau Taunus steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.