Kampf und Sieg in Michelbach

Kampf und Sieg in Michelbach

 

Orlener F1 gewinnt auswärts gegen JSG Aarbergen (F1) mit 7:5

 

Aarbergen-Michelbach, 12.04.2013, Die SGO-Kicker hatten große Schwierigkeiten in dieses Spiel zu finden, das lag sicher an dem ungewohnten Hartplatz, der aufgrund vorangegangener Regenfälle auch noch sehr tief war.

 

Da kostet jeder Schritt ein bischen mehr Kraft als gewöhnlich und der Ball springt ganz anders vom Boden auf als bei einer Kunstrasenunterlage. Etwa zur Mitte der ersten Halbzeit war der Knoten geplatzt und Marvin schoss das Leder zum 1:0 für die SGO ins Netz. Fast im Gegenzug glich Aarbergen zum 1:1 aus. Dann war es Nick, der die SGO nach einem Zuspiel von Marvin wieder in Führung brachte. Der JSG gelang jedoch nach einem Eckball der erneute Ausgleich. So stand es zur Halbzeit 2:2.

 

In der Pause hatte Cheftrainer Michael Bogner die Jungs mit motivierenden Worten aufgemuntert mehr in die Zweikämpfe zu gehen: „Das hier ist ein kampfbetontes Spiel, dafür habt ihr trainiert.“ Die freundliche Ansprache verfehlte ihre Wirkung nicht. Gleich nach Wiederanpfiff kam es zum Schlagabtausch im gegnerischen Strafraum, den Luca mit einem Schuß aus kurzer Distanz zum 3:2 für die SGO nutzte. In der nächsten Szene war es erneut Luca, der per Kopf nach einem Eckball das 4:2 markierte. Die Angriffswelle der SGO kam nun richtig ins Laufen: Lars erzielte über links aus spitzem Winkel das 5:2. Und auch den nächsten Treffer zum 6:2 erzielte Lars, der mit einem Sololauf die Abwehrspieler der JSG überwandt und den Ball unhaltbar ins gegenerische Tor donnerte.

 

Nun schien die Sache klar zu sein, aber die JSG war wenig beeindruckt. Ein Gegenangriff von Aarbergen brachte das 6:3 und dann schienen unsere Kicker die Konzentration zu verlieren. Es kam immer wieder zu Überzahl-Situationen vor dem Orlener Tor: Drei oder vier Aabergener  gegen ein oder zwei Abwehrspieler der SGO, das konnte nicht lange gut gehen. So kam die JSG immer näher heran: 6:4, dann 6:5 und dann brauchten unsere Jungs noch etwas Glück, damit es nicht noch schlimmer kam.

Aarbergen schoß mehrmals knapp am Orlerner Gehäuse vorbei. Cheftrainer Michael Bogner versuchte mit Stimme und Körpersprache das Spiel vom Spielfeldrand aus wieder in den Griff zu bekommen, was schließlich gelang. Endlich! Nick erzielte auf Zuspiel von Marvin das 7:5 und setzte den Schlußpunkt unter ein hartes aber faires Fußballspiel, das unsere Jungs am Ende nicht unverdient gewannen.

 

Der SGO-Kader: Marvin B., Tim D., Simon v.F., Leon L., Luca L., Lars L., Jannik M. (im Tor), Nick O.

 

   

 

  

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.