nach 5 Spielen ohne Niederlage bricht die Serie

Nachdem sich unser Team der D-1 zuletzt in 5 Spielen ohne Niederlage etwas Luft im Abstiegskampf verschafft hatte, erwischte man am Samstag im Heimspiel gegen den VfB Unterliederbach einen rabenschwarzen Tag und musste sich auch in der Höhe verdient mit 0:3 geschlagen geben.

Schon vor Beginn hatten die Trainer auch in Einzelgesprächen mit einigen Leitsungsträgern versucht deren derzeitige Formkrise anzusprechen und insbesondere in der Offensivabteilung mehr Einsatz, mehr Laufbereitschaft und mehr Willen gefordert. Doch mit Anpfiff des Spiels war leider genau das Gegenteil zu sehen. Auch die zuletzt sehr gute Defensivabteilung und das zentrale Mittelfeld bekamen keinen Zugriff auf das Spiel und so konnte sich der Gegner aus dem Main-Taunus-Kreis mehrere Torchancen erarbeiten und auch zur Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen.

Nachdem es in der Halbzeitansprache etwas lauter wurde und die Trainer insbesondere an den Willen des Teams appellierten, zeigte sich zumindest teilweise eine bessere Einstellung des Orlener Teams in der 2. Hälfte. Schade, dass dann eine klare Abseitsposition vom Schiedsrichter nicht erkannt wurde und zum 0:2 führte. Die Umstellung auf einen zusätzlcihen Offensivspieler zu Lasten der Abwehr wurde dann auch letztendlich mit dem 3:0 bestraft, während auch gute eigene Chancen ausgelassen wurden. Eingestehen muss man hier natürlich auch, dass das Team aus Unterliederbach sich sehr spielfreudig und individuell auch sehr gut besetzt zeigte und daher an diesem Samstag verdient mit 3 Punkten nach Hause fuhr.

Im ersten Rückrundenspiel am 30.11. in Orlen steht noch eine Revanche gegen den FSV Winkel an, wo man das Hinspiel mit 2:4 verlor. Mit einer besseren Einstellung aller Spieler sind hier auf jeden Fall Punkte möglich!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.