C1 Junioren gehen als Zweitplatzierter in die Winterpause

C2 kommt über eine Unentschieden gegen die SG Hünstetten nicht hinaus

Am letzten Heimspieltag der laufenden Saison konnte man deutlich sehen, dass unsere C1 und unsere C2 grundsätzlich die selben Trainingseinheiten absolvieren. Schon nach wenigen Minuten hätte die C2 durch Nicolas Ziß mit 3 Toren führen können, dieser vergab jedoch alle Chancen. 3 Stunden später war es bei der C1 Nick A. der in den ersten 5 Minuten 2 Tore schießen hätte können, jedoch auch vergab.

Während bei der C2 jedoch eine Torchance um die nächste am Tor vorbeiging, konnte Nick A. bei der C1 den schnellen Rückstand gegen die TSG Wörsdorf in der 22 Minute ausgleichen. Nach der Halbzeit gelang es unserer C1 das Spiel noch mit 4:2 für sich zu entscheiden. Auffällig war jedoch das einige taktische Elemente immer noch nicht in den Köpfen der Spieler angekommen ist. So wird der Hauptschwerpunkt in der Winterpause auf dem taktischen Verhalten der Defensiven Mittelfeldspielern liegen. Außerdem wird man für die Hallensaison die Koordination nochmals besonders ins Auge fassen. Außerdem konnte man auf den 2. Tabellenplatz springen, da der VFJ Hünstetten lediglich unentschieden spielte.

Unsere C2 konnte trotz geschätzter 30 Torchancen, das Spiel nicht für sich entscheiden, da der Gegner aus 2 Torchancen 2 Tore zu erzielen wusste. So schlägt man sich laut Tabellenplatz deutlich unter Wert und steht schlechter da als man könnte, wenn man Spiele wie gegen Hünstetten, Idstein III, Kemel und Laufenselden hätte verdient für sich entscheiden können.

In der kommenden Woche werden die C Jugendlichen, wie jedes Jahr in der Halle so gemischt, dass man die koordinativ stärkeren Spieler zusammenbringt und versucht möglichst viel Erfolg auf den Turnieren in Bleidenstadt und Bad Schwalbach zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.