D-Junioren beenden erste Hallenrunde auf Platz 1

Unspektakulär aber immerhin erfolgreich beendeten sowohl die D-1 Junioren, als auch die D-2 Junioren die erste Runde der Hallenmeisterschaften in Aarbergen.

Am Sonntag-Vormittag spielte die D-2 in der Freundschaftsrunde und konnte alle 5 Spiele gewinnen. Mit Marc, Erik, Leon und Justin waren 4 Spieler dabei, die doch sonst vorwiegend in der D-1 spielen und trainieren. Aber auch die anderen D-2 Spieler zeigten doch recht ansehnliche Leistungen.

Mit einem 4:0 gegen die SG Hünstetten 2, einem 1:0 gegen Niedermeilingen, einem 2:1 gegen Hohenstein 2 und einem 1:0 gegen Aarbergen 2 musste Tim im Tor der D-2 nur einmal hinter sich greifen. Auch wenn das Niveau überschaubar war, ist das doch ein toller Erfolg für unsere D-2.

Die D-1 musste sich nach dem stark besetzten Turnier in Hornau gegen Idstein, Born und die SG Hünstetten beweisen. Wie schon vom Trainer befürchtet, nahm man das Ganze etwas locker und gewann zwar noch klar mit 5:0 gegen Born, aber schon beim 1:0 gegen Idstein und erst recht beim 0:0 gegen die SG Hünstetten zeigte sich, dass man sich Siege auch mit Intelligenz und Laufbereitschaft erarbeiten muss. Wenn jeder aufgrund der vermeintlichen spielerischen Klasse 3-4 Schritte weniger macht, reicht das nicht. In der Endrunde am 22.02. wird das Team eine deutliche Leistungssteigerung zeigen müssen, will man den Titel des Hallenkreismeisters 2014 erringen. Das Potential ist auf jeden Fall da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.