D-Junioren spielen 1:1 beim Testspiel in Schwalbach am Taunus

Nachdem es den Betreuern endlich gelungen war einen Testspielgegner zu finden, bei dem auf grünem Untergrund gespielt werden konnte, war man froh am Samstag Mittag beim FC Schwalbach antreten zu können. Der Gegner befindet sich in der Kreisliga Main-Taunus auf dem 3. Tabellenplatz und könnte sicher auch in der Gruppenliga Wiesbaden mitspielen.

Nachdem man zu Beginn den Ball gut laufen ließ, ohne sich größere Torchancen herausarbeiten zu können, ging die spielerische Linie im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr verloren. Die Räume wurden insbesondere im Mittelfeld zu eng gemacht, sodass ein Umschaltspiel immer schwieriger wurde. Zu oft versuchte man es durch die Mitte und dort sollte Luca die Bälle verteilen. So kam es wie es kommen musste man ging mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause. Es war klar, dass nach der anstrengenden Trainingswoche mit einer sehr intensiven Einheit am Donnerstag, die Beine noch schwer waren. Trotzdem forderte der Trainer in der Pause eine bessere Raumaufteilung, ein häufigeres Umschalten der Außenverteidiger in das Offensivspiel und vor allen mehr Ballbesitz. Es war schön zu sehen, dass zumindest zum Teil dies in der 2. Hälfte auch umgesetzt wurde und so belohnte Nico mit einem scharfen Schuss aus spitzem Winkel sein Team mit dem Ausgleich. Da von beiden Seiten weitere Torchancen ausgelassen wurden, blieb es letztlich beim 1:1. Am kommenden Wochenende steht bei den Freien Turnern in Wiesbaden ein Vorbereitungsturnier auf Gruppenliganiveau an. Dort wird sich zeigen, wie weit die Mannschaft in der Vorbereitung ist und ob die einzelnen Mannschaftsteile dann besser ineinander greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.