D-Junioren zeigen sich bei Vorbereitungsturnier in ordentlicher Frühform

Im Rahmen eines Vorbereitungsturniers bei den „Freien Turnern“ in Wiesbaden zeigte sich unser Gruppenliga-Team in einer guten Frühform. Insbesondere die konditionelle Verfassung lässt auf eine gute Rückrunde hoffen. Der Stützpunkttrainer des DFB-Stützpunktes in Kiedrich Christian Koch, der auch zugleich die D-Junioren der Freien Turner trainiert, hatte zu einem Vorbereitungsturnier auf Gruppenliga-Niveau eingeladen. Mit dem FSV Winkel und dem VfB Unterliederbach zeigten sich Konkurrenten aus der Gruppenliga Wiesbaden, gegen die man im Rahmen der Saisonspiele unterlegen war. Leider fehlten uns 5 Spieler aus unterschiedlichen Gründen, so musste man mit nur einem Auswechslespieler 3 Spiele á 30 Minuten bewältigen.

Nachdem man im ersten Spiel gegen den Gastgeber zwar mit 2:0 gewann, konnte man doch nicht überzeugen. So mussten zum einen Spieler auf ungewohnten Positionen ran zum anderen merkte man auch noch die fehlende Spielpraxis. Allen Beteiligten war klar, dass man gegen die stärkeren Gegner aus der Gruppenliga Wiesbaden noch deutlich zulegen musste. Im Spiel gegen Winkel appellierte der Trainer nicht nur an die Einstellung, sondern auch an die Spielintelligenz, dass man nicht die gleichen Fehler, wie im Liga-Spiel machen dürfte, wo man mit Kurzpass-Spiel im Zentrum den Gegner zu Toren einlud, vielmehr sollte ruhig auch mal mit schnellen langen Bällen über die Außen agiert werden. Mit Kevin in der Spitze hat das Team auch deutlich mehr Offensivqualitäten. Und Kevin belohnte sich und das Team mit dem 1:0 Siegtreffer. Auch im letzten Spiel gegen Unterliederbach, in dem man durch ein Abstimmungsproblem in der Abwehr, das 0:1 kassierte, ließ man nicht den Kopf hängen. Eine starke Defensivleistung von Pascal ein gut mitspielender Torwart Nick, ein sich steigernder Fathi auf der Sechs und Nico in Torlaune mit zwei schönen Distanz-Schüssen sorgten für den 2:1 Sieg. Schön war auch zu sehen, wie Michel sich auf der ungewohnten Außenverteidigerposition ständig steigerte. Fabi und Francesco sind ohnehin im Abwehrzentrum nur schwer zu bezwingen. Am kommenden Samstag steht das Auswärtsspiel in Wiesbaden Breckenheim beim Tabellenletzten an, in dem nur ein Sieg zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.