Orlener B-Jugend verliert Verfolgerduell - Winkel bleibt Angstgegner

Die B-Jugend der SG Orlen verlor im Aufstiegskampf durch das 0:1(0:1) gegen Winkels B1 wichtigen Boden. Schon im Hinspiel im Rheingau hatte man knapp mit 2:3 das Nachsehen gehabt. Nach der langen Spielpause durch Ostern und verlegte Spiele, war ungewiss wie unsere Jungs in den Rhythmus kämen? Leider nicht gut wie man im Nachhinein eingestehen muss.

In der Ersten Halbzeit mangelte es fast an allem. Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten, Struktur im Spiel nach Vorne, Abstimmung der Spieler. Zudem wirkte der ein oder andere auch etwas schläfrig. Trotz allem hätte die SGO in Führung gehen müssen. Leider konnten Christopher und Lasse zwei klare Chancen nicht nutzen, was sich bald nach einem Fehler in der Orlener Defensive mit dem 0:1 auswirkte. Der schnelle Gästestürmer war in dieser Situation nicht zu halten. Im zweiten Durchgang war das Bemühen der Orlener Spieler zwar deutlich sichtbar, Einsatz- und Laufbereitschaft sowie das Zweikampfverhalten stimmten, aber trotz jede Menge Ballbesitz schaffte man es nicht sich gegen extrem defensive und geschickt verteidigende Winkeler klare Torchancen zu erspielen. Mit zunehmender Dauer merkte man dann auch die Verzweiflung in den Aktionen der Spieler. Leider schaffte man es kaum mal zur Grundlinie zu kommen, versuchte es zu oft durch die Mitte oder mit langen Bällen. Eine ärgerliche Niederlage, zumal Winkel selber kaum Torchancen verzeichnete. Aber Kopf hoch Jungs. Es ist noch weiterhin alles möglich. Nur sind Ausrutscher nun wohl nicht mehr erlaubt. Es gilt das Spiel schnell aus den Köpfen zu bekommen, den Glauben nicht zu verlieren und wie nach der Hinrunden-Niederlage wieder erstarkt aufzustehen. Man muss aus den gemachten Fehlern lernen und Charakter zeigen um am Sonntag in Walsdorf wieder drei Punkte einzufahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.