"Der Drops ist gelutscht"

Unter das Motto: „Gebt Gas, dann ist der Drops gelutscht“ hatten die Trainer der D-1 das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Nordenstadt gestellt. Und mit einem 6:1 Erfolg und bereits 5 Toren in der ersten Halbzeit hatten die Spieler wohl gut zugehört und phasenweise mit tollem Kombinationsfußball dem Gegner nicht den Hauch einer Chance gelassen.

Sehr wach in allen Mannschaftsteilen hat man gut nach vorn kombiniert und der wiederum sehr gut aufgelegte Kevin hat in der Spitze die Bälle gefordert und verteilt, sodass Fathi und Nico fast im Alleingang das Spiel entscheiden konnten.

Nun heißt es den Blick auch nach oben zu richten und in den verbleibenden 3 Spielen gegen Kastel, Wehen und Unterliederbach zu punkten und sich noch ein oder zwei Plätze nach oben zu bewegen. Es hat sich im Laufe der Saison gezeigt, dass es doch länger gedauert hat, bis sich das neu zusammengestellte Team gefunden hat, sich Laufwege eingeschliffen haben und das Konzept des Trainerteams umgesetzt wurde. Aber die bisherige Rückrunde kann bis auf wenige Rückschläge als sehr erfolgreich bezeichnet werden und macht Lust auf Mehr erfolgreichen Jugendfußball bei der SG Orlen.

Der Aufstieg in die Gruppenliga war ein Erfolg, aber der Klassenerhalt ist vielleicht noch höher einzustufen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert