Versöhnlicher Abschluss

A Junioren siegen zum Saisonabschluss deutlich


Bei einem ausgeglichenen Beginn mit vielen individuellen Fehlern, sah es nicht nach einem klaren Sieg aus, erst das energische, ferngesteuerte Nachgehen auf einen Rückpass auf den gegnerischen Torwart, das dazu führte, dass der gegnerische Torwart Chris Schack anschoss, von dem der Ball zum 1:0 ins Tor prallte, brachte unsere Mannschaft nach vorne.

 

Durch Umstellungen und mit etwas mehr Selbstvertrauen durch die Führung ausgestattet, konnte die Fehlerquote etwas reduziert werden.

Kurz nach der Pause konnte Robin Herold nach einem Pass vom an diesem Abend sehr starken Hamir Haidari mit einem sehenswerten Schuss ins lange Eck die Führung festigen.

Bereits in der 65.min entschied Fahim Said-Sadah mit seinem ersten Saisontreffer auf Vorlage von Christian Weber die Partie.

Ein kurzes Aufbäumen beendete Robin Herolds Konter mit einem Schuss über den Torwart zum 4:0, eingeleitet durch einen Abschlag von Leon Bauer.

Historisches ereignete sich dann in der 85.min, als eingeleitet durch einen Pass von Jonathan Klaedtke, Constantin von Münchhausen den Ball am Torwart vorbeilegte und den dann gar nicht so leichten Ball aus sehr spitzem Winkel mit Links ins Tor schob. Dies war für der erste Treffer seit der modernen Zeitrechnung.

Somit konnten an diesem Abend zwei der zwischenzeitlichen Saisonziele verwirklicht werden:

Zum einen konnten alle Mannschaften, gegen die wir in der Hinrunde verloren hatten, in der Rückrunde besiegt werden…, okay außer Winkel, aber hier waren beide Spiele eng und eine doppelte Niederlage wäre vermeidbar gewesen.

 

Zum zweiten haben alle Spieler des Kaders mindestens ein Saisontor geschossen, inklusive der beiden Torleute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.