Starker Auftakt - E 1 gewinnt gegen TV Idstein 7:2 (3:1)

 

Zum Auftakt der E-Jugend Kreisligasaison 2014/2015 gab der TV Idstein seine Visitenkarte am Zugmantel ab. Die Idsteiner kamen mit einem sehr jungen Team, bis auf einen Spieler gehörten alle dem Geburtsjahrgang 2005 an. Dennoch eilte den Idsteinern ein sehr guter Ruf voraus. Es entwickelte sich dann auch von Beginn an eine hochklassige Partie und Idstein zeigte gleich bei zwei Vorstößen, dass sie immer brandgefährlich werden konnten. Die Bogner-Sieben agierte dennoch konzentriert und fing dort an, wo man in der letzten Saison aufgehört hatte.

Lucas erzielte bereits in der 3. Minute auf ein klasse Zuspiel von Marvin, der über das gesamte Spiel im zentralen Mittelfeld eine ganz starke Partie machte, viele Bälle erkämpfte und verteilte, das 1:0. Die Idsteiner hatten ebenfalls eine gute Raumaufteilung und hohe Ballsicherheit, wurden aber frühzeitig von den Orlenern attackiert und unter Druck gesetzt. Sie versuchten sich gerade dem Orlener Tor anzunähern, als Marvin mit einem langen Pass aus der Abwehr in die Spitze Tim so gut in Szene setzte, dass er im Laufduell mit zwei Gegenspielern die Oberhand behielt und an dem herauseilenden Torwart einschieben konnte. Kurz danach konnte Lucas sogar auf 3:0 erhöhen, es schien einseitig zu werden. Die Idsteiner fingen sich aber und ließen zunächst keine weiteren Tore zu. Sie konnten sogar kurz vor Ende der ersten Halbzeit Unkonzentriertheiten in der Abwehr zum 1:3 nutzen.

 

Nach der Halbzeitpause erwischte unsere Sieben einen Traumstart. Lucas hatte kurz nach Wiederanpfiff aufmerksam vor dem Strafraum der Idsteiner gelauert und ein viel zu kurzes Anspiel des Torwarts an einen Mitspieler abgefangen und Tim quer gelegt, der nur noch rechts unten einschieben brauchte. Kurz danach erhöhte er selbst nochmal auf dann 5:1 und man hatte die Führung ausgebaut. Die Idsteiner mussten nun alles auf eine Karte setzen und wurden wenige Minuten später mit dem 2. Treffer belohnt.

 

Um das Spiel nicht doch noch aus der Hand zu geben, musste nun wieder konzentriert zu Werke gegangen werden, was auch gelang. Paul zeigte wieder eine von seinen Spezialschüssen, Marke Tor des Monats, indem er eine Direktabnahme aus 20 Metern in den linken Winkel – Lattenunterkante – hämmerte. Das wollen wir noch öfter sehen!

 

Ein paar Minuten später schien es, als wollte Lucas es ihm nachmachen, als er einen Linksschuss über den Torwart unter die Latte knallte zum Endstand von 7:2. Unsere Jungs haben eine starke konzentrierte Leistung an den Tag gelegt und fahren nun am nächsten Samstag nach Schlangenbad.  

 

Kader: Marvin, Tim, Simon, Philipp, Bennet, Lucas, Sören (im Tor), Finn, Paul

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.