Saisonstart mit Hindernissen!

A Junioren starten mit Sieg

Nach dem erfolgreichen Testspiel gegen die JSG Limburg 07/TuS Linter, das mit dem Kreuzbandriss von Anil Ataoglu jedoch teuer erkauft war, stand am Samstag das erste Qualifikationsspiel auf dem Programm.

Gegner war der 1.FC Kiedrich, Spielort in Orlen.

Nach einem Testspiel und zwei Trainingseinheiten also das erste Pflichtspiel. Aufgrund der fehlenden Vorbereitung kannten wir unseren eigenen Leistungsstand kaum, geschweige denn den des Gegners. Es galt also, insbesondere individuelle Stärken herauszustreichen, diese zum Erfolg zu vereinen und die Daumen zu drücken, dass sich von den zwangsläufig nicht austrainierten Spielern keiner verletzt.

Vielleicht muss hier die Saisonplanung überdacht werden, insbesondere die Ansetzung der Pokalrunden als zusätzliche Belastung unter der Woche. So würden unsere Jungs zwischen dem 08.09. und dem 04.10.2014. vier Wochen, regulär 7 Spiele austragen, 2 Pokalrunden vorausgesetzt. In Verbindung mit den Vorbereitungsproblemen, die durch die Ferien entstehen, ein großes Risiko, Verletzungen sind fast nicht zu vermeiden.

Somit sind unsere ersten Saisonziele: Qualifikation für die Kreisliga; Körperliche Vorbereitung im Rahmen der ersten Pflichtspiele; keine Verletzungen aufgrund der körperlichen Unzulänglichkeiten.

Zur Verbesserung der physischen Stabilität findet einmal wöchentlich eine dritte Einheit als Koordinations- und Stabilitätstraining statt.

Doch zurück zum Spiel; zu Beginn fand unsere Mannschaft schnell Zugang zum Spiel, hatte mehr Ballbesitz und Feldüberlegenheit. Daraus ergaben sich auch verschiedene Möglichkeiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Zu viele offensive 1:1 Situationen ergaben dann unnötige Ballverluste und Angriffsgelegenheiten für die Kiedricher.

Die Hereinnähme von Marc Hahn brachte dann erstmal wieder etwas mehr Durchschlagskraft, trotzdem war es Kiedrich, das seine zweite Torgelegenheit in der 43.min zum 0:1 verwandelte.

Vielleicht war Marcel Kulik, der bei seiner Abwehraktion gleichzeitig einen aufs Feld gerollten Ball zurückschoss, zu sehr abgelenkt.

Es gab jedoch keine Zeit damit zu hadern, denn schon in der 44.min konnte Tom Becker, von Onur Gizir mit einem schönen Pass in die Schnittstelle eingesetzt, zum 1:1 ausgleichen.

Nach der Pause dann der etwas bessere Start für Kiedrich, dennoch markierte Niklas Eck nach einem zu langen Eckball mit einem Distanzschuss das 2:1 Führungstor.

Daran anschließend versuchte der Gast mit mehr Wucht zum Torerfolg zu kommen und hatte die ein oder andere Gelegenheit. In dieser Phase war das Spiel offen, sowohl die Entscheidung als auch der Ausgleichstreffer waren denkbar. In der 78.min entschied Onur Gizir mit dem 3:1 auf Zuspiel von Niklas Eck die Partie. Danach sorgte nur noch das Privatduell unseres Einwechselspielers mit dem Schiedsrichter für Aufregung.

 

Alles in allem ein erfolgreicher Start in die Qualifikation, wenn auch mit der Oberschenkelzerrung von Niklas Eck verknüpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.