D-1 mit klarem 3:0 Sieg gegen den FC Schwalbach

Nach dem doch etwas überraschenden Heimsieg gegen den Top-Favoriten aus Unterliederbach stand nun das Heimspiel gegen den bislang noch Punktlosen Aufsteiger aus dem Main-Taunus-Kreis an. Das Ergebnis von 3:0 sieht dabei deutlicher aus, als das Spiel über die Gesamtspielzeit hinweg war. Wusste man doch, dass anders als in der Vorwoche nun die eigene Kreativität und Spielgestaltung gefordert war und das man sich damit bislang sehr schwer tat. Von Beginn an nahm das Team um einen gut aufgelegten Kapitän Luca und mit Michel und Tom in den vorderen Zentralpositionen das Heft in die Hand und erspielte sich zahlreiche Chancen, die aber in der ersten Halbzeit nur einmal von Tom genutzt wurden, der dabei mit viel Ruhe den Ball ins rechte Eck am Torwart vorbeischob.

Weitere Großchancen wurden zum Teil fahrlässig vergeben. Eine höhere Führung wäre durchaus verdient gewesen, da der Gegner trotz aggressiver Spielweise keine zwingenden Torchancen herausspielte, was auch an der Zweikampfstärken und guten Übersicht unserer Dreierkette in der Abwehr lag, die wieder mal einen guten Job machte. So hatten weder Jan K, noch Jan M im Tor viel zu tun. Zu Beginn der zweiten Hälfte agierte man etwas nachlässig und ließ den Gegner besser ins Spiel kommen, was nun aber auch einige Konterchancen ermöglichte, aber erst Mannschaftskapitän Luca war es, der mit dem für ihn typischen unbändigen Willen nach Foul weiterlief und den Ball im Tor versenkte. Hier auch ein Kompliment an den hervorragenden Schiedsrichter, der das Spiel jederzeit souverän im Griff hatte. Nach einem scharf geschossenen Freistoß von Nick J. war es wieder Luca, der mit Kopf unhaltbar zum 3:0 ins gegnerische Tor verlängerte. So langsam findet das Team den Rhythmus und fährt auch die Punkte ein. Auch die Spieler des jüngeren Jahrgangs zeigen hier immer bessere Leistungen und gewöhnen sich an die höhere Intensität in der Gruppenliga. Letztlich sollen sie ja auch in der Saison 2015/2016 die Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.