E 1: Wieder Krimi in Hahn mit glücklichem Ausgang, TUS - SGO 1:2 (1:1)

Hahn 04.10.2014
Das dritte Mal innerhalb weniger Wochen musste unsere E 1 in Hahn antreten. Die bisherigen Spiele waren immer sehr knapp gewesen (Testspiel und Pokal), aber man hatte hier noch nicht verloren.
Nach Spielbeginn tasteten sich die beiden Mannschaften kurz ab und wie schon im Pokal konnten unsere Jungs den Gegner mit einem schnellen Tor überraschen.

Lucas konnte nach gutem Pass von Marvin und einem schnellen Antritt auf halblinks mit einem seiner gefürchteten Knaller von der Strafraumgrenze unter die Latte abschließen – 1:0.
Die wiederum starken Hahner begannen nun verstärkt, Druck aufzubauen und kamen durchaus zu hervorragenden Torchancen. Es zeigte sich aber auch in diesem Spiel wieder, dass hier ein richtiger Knipser fehlt – zum Glück für unsere Jungs. Die Schüsse strichen meist knapp am Tor vorbei oder der gewohnt starke Sören im Tor war die Endstation. Die Mannschaften entwickelten ein schnelles Spiel auf hohem Niveau und enorm viel Spannung. Erst in der 20. Minute konnte Hahn durch eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr zum 1:1 ausgleichen. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel.

Nach der Halbzeitpause lief das Spiel genauso weiter wie vorher. Beide Mannschaften spielten gleichwertig, aber Hahn hatte die besseren Chancen. In der 40. Minute tauchte plötzlich Lucas im spitzen Winkel von rechts im Strafraum auf und erzielte mit einem traumhaften Heber über den Torwart ins lange Eck das 2:1.

TUS Hahn warf nun alles nach vorne, Orlen verteidigte mit allen Spielern. Kurz vor Schluss konnte Hahn vier Ecken hintereinander nicht zum Tor nutzen, obwohl der Ball ständig im Orlener Strafraum herumsprang und die Orlener nicht richtig klären konnten. Die Orlener Fans waren am Ende mit ihren Nerven. Orlen hatte dann noch zwei halbe Konterchancen, die aber nicht verwertet wurden. Endlich hatte der Schiedsrichter ein Einsehen und pfiff das Spiel ab.

Die E 1 hat damit einen ganz wichtigen Schritt an die Tabellenspitze in der Kreisliga gemacht, da Wehen nur Unentschieden gegen den VFJ Schlangenbad gespielt hat. Die Wehener sind nun der nächste Gegner in einem echten Spitzenspiel am 03. November 2014.

Kader: Marvin, Tim, Simon, Luca, Bennet, Lucas, Sören (im Tor), Finn, Paul

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.