E1: Mühsamer Erfolg in Winkel: FSV Winkel - SGO 0:2 (0:0)

Unsere Orlener Jungs mussten am 08.11.2014 zum FSV Winkel, eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Kreisliga. Es galt, nach dem kopflosen Spiel gegen Wehen nun wieder zur Linie zur finden, die die Saison bisher auszeichnete. Man konnte in den ersten Minuten des Spiels gut beobachten, wie die Mannschaft versuchte, Ordnung in die Laufwege und Pässe zu bekommen. Mit Winkel hatte man aber auch einen Gegner, der recht ausgeglichen besetzt war und hier nicht kampflos das Spielfeld räumen wollte. Die Orlener hatten deutliche Vorteile im Ballbesitz und Winkel beschränkte sich auf einzelne Konter. Wenige Male half ihnen sogar die Orlener Abwehr mit Unkonzentriertheiten, die glücklicherweise keine Konsequenzen hatten.

Zeitweise blitzte das gute Kombinationsspiel auf und Lucas und Marvin trafen das Lattenkreuz, Finn knapp daneben. Tim, von Lucas hervorragend freigespielt, legte frei vor dem Tor lieber auf den zu weit außen stehenden Marvin ab, anstatt direkt zu schießen. So verstrichen bis zur Halbzeit einige gute Torchancen, ohne dass etwas Zählbares dabei heraus sprang. In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel so fort. Winkel hatte nun gar keine echten Torchancen mehr. Paul und seine Nebenleute Finn, Bennet, Lara (zum ersten Mal dabei) und Simon fingen jeden Angriff früher oder später ab, Sören im Tor musste kaum eingreifen. Die Jungs (und Mädchen) hatten das Spiel im Griff, allein das Tor fehlte. Tim traf nochmal den Pfosten, Lucas und Marvin erspielten einen Torschuss nach dem anderen. Zehn Minuten vor Schluss nahm sich dann Paul aus zwanzig Metern ein Herz und knallte einen Flachschuss an Freund und Feind vorbei in das linke untere Eck – 1:0 für die SGO. Eine große Last fiel von der Mannschaft ab. Lucas setzte kurz darauf sogar noch einen obendrauf. Er setzte sich prima mit Ball im linken Strafraum durch und überraschte den guten Winkeler Torhüter mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel ins kurze Eck – 2:0. Winkel versuchte noch, sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, kam aber nicht mehr zu nennenswerten Torchancen. So konnten die Jungs am Ende wichtige Zähler mit nach Orlen bringen und sich nun in Ruhe auf das Pokal-Viertelfinale am Mittwoch, 12.11.2014, in Kiedrich vorbereiten.

Kader: Marvin, Tim, Simon, Bennet, Lucas, Sören (im Tor), Finn, Paul, Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.