E-2 - Verdienter 2:1 Erfolg in Aarbergen

Am 5. Spieltag der Kreisklasse Ost, konnte unsere E2 Jugend ein 1:2 Sieg im Auswärtsspiel gegen Aarbergen erzielen. Auf dem Hartplatz, der verhältnismäßig gut ist, absolvierten unsere Jungs eine ungewohnt starke Teamleistung mit kämpferischen Willen.

Mit drei von vier gewonnenen Spielen in dieser Saison, gingen man mit großem Selbstbewusstsein in die Partie. Da es ein sehr kleines und schmales Feld war, änderten Pascal Schauß und Felix Fischer das gewohnte 3-2-1 System ein wenig ab, sodass man bei Abschlägen des gegnerischen Torwarts mit einer Art Libero spielte, um somit die langen Bälle des Gegners abfangen konnte.

Wenn es in die Offensive ging, wurde automatisch der Libero zum Innenverteidiger und der Innenverteidiger rückte mit in das Mittelfeld auf. Schon nach ein paar Minuten zeigte sich, dass man mit dieser Maßnahme die richtige Wahl getroffen hatte. Unsere E2 Jugend ließ in dem Spiel kaum etwas in der Abwehr anbrennen. In der ersten Halbzeit dominierte man das Spiel deutlich, jedoch erspielte man sich kaum klare Torchancen. Nach einer Ecke, kurz vor der Pause, konnte Aarbergen mit 1:0 in die Halbzeitpause gehen. Nach einer klaren Pausenansprache merkte man, wie die Jungs den Druck noch einmal erhöhten und diesmal auch Torgefahr ausstrahlten. Matteo schoss durch eine klasse Einzelleistung in der 32. Spielminute den höchst verdienten Ausgleich. Ab da  spielte nur noch die SG Orlen. Kurz darauf vergab Tim eine sehr gut herausgespielte Chance. In der 40. Minute machte schließlich Bennet, nach Vorlage von Matteo, das 1:2 zur Führung. Danach ruhten sich unsere Jungs ein bisschen aus und Aarbergen bekam wieder mehr Spielanteile. Jedoch scheiterten die Angriffe der Gegner an unserer starken Abwehr oder an unserem Torwart Nicklas, der eine starke Partie ablieferte. In den letzten paar Minuten, konnte man sich noch ein paar Torchancen erarbeiten, aber diese durch Konzentrationsmangel nicht verwerten. Zum Schluss ging man erhobenen Hauptes und mit wichtigen drei Punkten vom Platz.

 

Durch den Sieg kletterte man auf Tabellenplatz 3. Nun ist man mit Hohenstein und Heftrich Punktgleich. In den nächsten beiden Spielen, geht es nun gegen die direkten Kontrahenten. Dort wird sich zeigen, ob unsere Jungs die Erfolgsserie fortsetzen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.