Versöhnlicher Abschluss

Orlens C Jugend  hat das Fußballjahr erfolgreich beendet. Die Schützlinge von Jan Mucke, Michael Gerlach und Patrick Riegler setzten sich in Biebrich gegen ihre Wiesbadener Altersgenossen mit 6:1 durch. Nach 3 Spielen ohne Sieg, war dies gleichbedeutend mit wichtigen 3 Punkten, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte.

 

„Es war heute extrem wichtig mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen zu können“, zeigte sich Mucke nach dem Schlusspfiff enorm erleichtert, „Ich bin natürlich froh, dass wir uns endlich für das belohnt haben, was wir auch schon zuletzt gegen Schwalbach gespielt haben“.

Der Orlener C Jugend glückte in Biebrich ein perfekter Start: Der Innenverteidiger Nick H. brachte die SGO nach 16 Minuten per Kopf in Front. Die Orlener Elf blieb auch in der Folge tonangebend. Eridon K. gelang erneut durch einen wunderschönen Freistoß das Tor zum 2:0. Einige weitere Chancen ließ die Gastmannschaft dann jedoch noch liegen. Während man auf Biebricher Seite vergeblich auf eine Torchance zu warten schien. Nun war es geboten der Dominanz, die sich in zahlreichen Chancen wiederspiegelte, durch einen weiteren Treffer Ausdruck zu verleihen. Und den Sack möglichst schnell nach der Halbzeit zu schließen.

Kurz nach Wiederbeginn klappte es: Kevin G. netzte zum 3:0 ein. Zu keinem Zeitpunkt schien es in eine andere Richtung zu laufen, stand die Abwehr auch ohne Kapitän Julian Z. wirklich stabil. In der Partie mussten die Orlener zwar noch ein Gegentor hinnehmen, allerdings wussten 2 x Kevin G. und wider rum Eridon K. den Patzer der Abwehr wieder gutzumachen.

Nach 13 Partien rangiert der Orlener Nachwuchs in der Gruppenliga nun auf Platz 9 – bei drei Punkten Rückstand auf den als Ziel gesetzten 8. Platz (als Minimum). Bei weiteren Erfolgen in der Rückrunde dürfte das Saisonziel realistisch gesetzt sein. Eine Perspektive, die ganz nach dem Trainergespann ist: „Wir haben gesagt, wir müssen erst mal in der Liga ankommen und dann finden wir in der Rückrunde auch die Konstanz.“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert