Glücklicher 1:0 Sieg gegen den Tabellenführer

Mit etwas Glück gelang es unseren D-1 Junioren im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Selters/Erbach endlich wieder 3 Punkte einzufahren. Hatte man auch durch widrige Wetterbedingungen und zahlreiche Krankheitsausfälle in Biebrich und Kastel noch das Nachsehen, so hatten an diesem Samstag-Nachmittag mal die Jungs vom Zugmantel das glücklichere Ende für sich.

Das Trainerteam hatte das Team vor Spielbeginn darauf eingestellt mutiger zur Sache zu gehen, da man sowohl im Testspiel vor Saisonbeginn, als auch im Hinspiel das Nachsehen hatte und feststellen musste, dass die JSG Selters/Erbach hier ein gut eigespieltes Team des Jahrgangs 2002 auf dem Platz hat. So begann unser Team auch mutiger und setzte den Gegner in dessen Hälfte unter Druck und konnte sich einige Situationen herausspielen, ohne dass dabei zwingende Torchancen herausgespielt werden konnten.

Wenn man überlegt, dass mit Ausnahme von Nils die komplette Defensive aus dem jüngeren Jahrgang 2003 bestand und gerade auch Florian und Timo in der Innenverteidigung erstmals zusammen agierten und auch Henning erst zum zweiten Mal auf der Außenverteidigerposition startete machten sie ihre Sache gut. Auch Jan K. im Tor meisterte einige Situationen hervoraragend und hielt seinen Kasten sauber.

Im Laufe der ersten Halbzeit gelang es dem Gegner mehr und mehr sich ein Übergewicht zu erspielen, sodass der 0:0 Halbzeitstand eher glücklich war. Auch in der zweiten Halbzeit hatte der Gegener etwas mehr vom Spiel aber Michel im entscheidenden Moment die Ruhe den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck zum 1:0 Endstand einzuschieben. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sicher noch spielerisch jede Menge Luft nach Oben ist, aber mit nun 7 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz etwas Luft geschaffen wurde. Nun heißt es in den Spielen gegen Niedernhausen und Dietkirchen/Offheim den Vorsprung zu vergößern. Mit Tom und Katharina kommt dann auch wieder Verstärkung ins Team zurück.

Am kommenden Mittwoch den 11.03. heißt es: Pokalfieber unter Flutlicht!!!! SG Orlen – SV Wehen Kreispokalhalbfinale und mit etwas Glück und der nötigen Einstellung am Ersten Mai Finale Dahoam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.