E 1: Gelungener Rückrunden-Auftakt in Geisenheim: FV 08 Geisenheim - SGO 2:6 (1:1)

 

Unsere E 1 musste zum Auftakt der Kreisliga-Rückrunde zum letzten Mal im Rheingau antreten. Bei herrlichem Sonnenschein trafen der aktuelle Hallenkreismeister (SGO) auf den Vize-Hallenkreismeister (Geisenheim). Für Spannung war jedenfalls gesorgt.
Die Geisenheimer gingen das Spiel ersichtlich mit großer Ambition an und ließen unseren Jungs kaum Raum zur Entfaltung. Der Druck wirkte sich sehr schnell aus, denn Geisenheim ging bereits nach zwei Minuten durch einen Schuss aus kurzer Distanz für Sören unhaltbar in Führung. Erst nach einigen Minuten hatten die Orlener wieder halbwegs Fuß gefasst und schienen den Weckruf verstanden zu haben.

In der zehnten Minute nahm Lucas sich auf halblinks ein Herz und zog einen hohen Ball aus 30 Metern herrlich über den gegnerischen Torwart ins lange Eck zum 1:1. Das Spiel verlief danach recht ausgeglichen mit ein paar besseren Torchancen für Geisenheim und nichts Zwingendes für Orlen.
In der zweiten Halbzeit wandelte sich das Bild dann stark. Tim schien aufgewacht zu sein und machte über rechts ständig Druck im Zusammenspiel mit Lucas und Marvin. Kurz nach Wiederanpfiff tankte er sich nach Kombination mit Marvin bis zur Strafraumgrenze vor und wurde dort rüde von den Beinen geholt. Lucas führte den Freistoss aus und hämmerte den Ball mit großer Wucht und unhaltbar ins lange Eck zum befreienden 2:1. Das 3:1 wenige Minuten später übernahm Tim dann selbst, indem er im Halbfeld dem Gegner den Ball abluchste, auch den Torwart überwand und fast noch von einem anderen Spieler gestoppt worden wäre, aber der Ball trudelte doch noch ins Geisenheimer Tor. Jetzt hatten sich die Jungs schön warm gespielt und machten das Spiel breit, kombinierten besser. Kurze Zeit später wurde wieder Tim in halbrechter Position gefoult. Den Freistoss übernahm diesmal Marvin. Er schoss einen sehr präzisen hohen Ball über alle Abwehrspieler hinweg auf den lang stehenden Nick, der in Flugkopfballmanier den Ball flach in seine kurze Ecke zum 4:1 einnickte. Heute war die Dichte der herrlichen Tore im Orlener Spiel wirklich groß, aber das war echt der Hit. Man spielte wie im Rausch in dieser Phase. Marvin konnte wenige Minuten später nach einem Pass in die Spitze von Lucas noch das 5:1 draufsetzen, indem er flach am Torwart vorbeischob. Auch Lucas trug sich nochmals mit einem satten Linksschussaus 25 Metern ins lange Eck in die Torjägerliste zum 6:1 ein. Es war heute wieder ein tolles Spiel von ihm mit drei spektakulären Toren. Dagegen war kein Kraut gewachsen, was die Geisenheimer zur Verzweiflung treiben musste.

Orlen schaltete dann einen Gang zurück und kassierte prompt noch das zweite Gegentor, bevor der bemühte Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

Insgesamt konnte die Orlener E 1 durch eine hervorragende zweite Halbzeit einen gelungenen Rückrunden-Start verzeichnen und werden am Mittwoch, 11.03.2015, um 18.00 Uhr gestärkt das Kreispokal-Halbfinale in Bleidenstadt gegen den dortigen TSV  bestreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.