3:0 Auswärtssieg der A-Junioren

Beim personell gebeutelten JFV Hohenstein gelang ein ungefährdeter Auswärtserfolg. Bereits in den ersten Minuten hatten Dennis Morath und Chrissi Weyrich hochkarätige Chancen, wobei Chrissi zum ersten Mal die Latte traf. Im Verlauf des Spieles sollten noch zwei Latten- und ein Pfostentreffer dazukommen. Bereits in der achten Minute gelang Onur Gizir auf Vorarbeit von Jaspar Wcislo das 1:0.

 

Ab da wurde das Spiel gleich wieder etwas pomadiger und selbst erschreckend schwache Hohensteiner kamen zu zwei Torannäherungen. Erst mit dem 2:0 durch Laurent Dittrich auf Zuspiel Jaspar Wcislo wurde das Spiel wieder sicherer und war mit dem 3:0 durch Marc Hahn in der 50.min gelesen.

Nun fehlte dem Spiel das Tempo und der Zug zum Tor, es plätscherte so vor sich dahin und alle warteten auf den Schlusspfiff. In dieser Phase wäre es schön gewesen, wenn der Schiedsrichter das ein oder andere ungestüme Einsteigen bestraft hätte. Vielleicht wäre uns dann die Verletzung Onur Gizirs erspart geblieben.

 

Dank der Patzer der Tabellennachbarn ist das Spitzenrennen wieder offen und es wäre zu wünschen, dass wir das mit entsprechendem Engagement quittieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.