Deutlicher Sieg im zweiten Saisonspiel

Juniorenspiele in der Woche sind immer schwierig, da lange Schultage oft auch zu lasten der Konzentration gehen. Und so haben die Trainer unserer D1 nach dem schwachen Spiel in Marxheim eine andere Einstellung gegen den Gegner aus Sossenheim eingefordert. Insbesondere sollte wieder mutiger mit mehr Spaß und Offensivgeist agiert werden.

Von der ersten Minute an setzte das Team die Vorgaben um und machte in der gegnerischen Hälfte Druck. Wenn man in der ersten Hälfte etwas kritisieren will, so ist es nach wie vor die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, die sich gegen stärkere Gegner noch rächen kann. Immerhin war es Daniel der mit gutem Laufweg hervorragend von Timo und Lukas in Szene gesetzt die beiden Tore zur 2:0 Führung in Halbzeit 1 erzielte.

In der zweiten Halbzeit konnte Timo zum 3:0 erhöhen, aber durch die verletzungsbedingten Wechsel von Kai und Yusuf schlichen sich doch in der Defensive immer wieder Fehler ein, die dem Gegner unnötigerweise Torchancen eröffneten und so führte ein Querpass im eigenen Strafraum zu einem Foul von Sören und dem Gegentor im fälligen Elfmeter.

Zum Glück machte unser Team im Offensivspiel heute aber vieles richtig und insbesondere Lukas und Ousmane zeigten mit hervorragender Laufarbeit wie man Lücken reißen kann. Timo, Daniel und Nick erzeugten zusätzlichen Druck und spielten viele gute Pässe, sodass Lukas, Nick und zweimal Paul bei einem Eigentor zum Endstand von 8:1 erhöhten.

Es zeigte sich, dass man mit konstant hohem Tempo gegen einen zum Teil überforderten Gegner dann auch spät noch zu Toren kommt.

Wenn es nun noch gelingt auch in der Rückwärtsbewegung kompakter zu agieren, sollte auch gegen stärkere Gegner etwas möglich sein. Wichtig ist es sich nicht vom hohen Sieg blenden zu lassen, sondern konzentriert weiter zu arbeiten. Dann werden wir noch viel Spaß an diesem Team haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.