D1 Junioren auch im Kreispokalfinale!

Nachdem die B-Junioren auf der Pokalwelle schwimmen und auch die C-Junioren das Finale schon erreicht haben, konnten am Donnerstag-Abend unsere D-Junioren nachziehen.

In einem intensiven Spiel gegen den bekannten Gruppenligagegner aus Eltville hieß es am Ende verdient 2:0 für die SGO. Mit Toren von David und Ousmane und einer erstklassigen Defensive, die so gut wie nichts anbrennen ließ kann man in der Mitte einer anstrengenden Woche mit 3 Spielen zufrieden vom Kreispokal träumen. Doch von Beginn an…

In beiden Gruppenligabegegnungen hatte man sich Unentschieden (0:0 und 1:1) getrennt. Diesen Endstand würde es heute definitiv nicht geben. Schon vor dem Spiel stimmten die Trainer das Team mental auf die Besonderheiten des Pokals ein und forderten mehr Wille, Einsatzbereitschaft und Laufbereitschaft, als dies am Dienstag gegen Biebrich der Fall war. Heute wollte man auch wieder strukturierter im Mittelfeld agieren und selbst das Spiel bestimmen. Und so war mit Henning nach langer Verletzung von Beginn an die Leitstelle im Zentrum besetzt und er machte seinen Job sehr ordentlich. Ousmane mit einem Bruch des Daumens am Dienstag war mit Gips-Schiene trotzdem dabei und gewohnt dominant in der Spitze. Bereits nach 5 Minuten bekam man einen sehr zweifelhaften Strafstoß vom sonst sehr guten jungen Schiedsrichter aus Neuhof zugesprochen. Wahrscheinlich war dies der Grund, dass Daniel den Elfer nicht am gut haltenden Torwart vorbei brachte, aber bereits im direkten Angriff danach „netzte“ David nach schöner Vorarbeit von Ousmane ein.

Immer wieder wurde mit schönem Pass-Spiel sowohl über die linke Seite (David) als auch die rechte Seite (Lukas) das Angriffsspiel eingeleitet, aber oft zu eng im Zentrum der finale Pass oder Abschluss verpasst und so ging es mit dem engen 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte vollstreckte Ousmane hervorragend zum 2:0. Dass er sich dabei von den gegnerischen Eltern etwas provozieren ließ und dann seinen Treffer vor Ihnen feierte war unnötig und brachte ihm eine kurze Ruhepause durch die Trainer ein. Es ist aber auch schade, dass es immer wieder Zuschauer gibt, die unsachlich verbal auf einzelne Spieler einprügeln. Dies ist unsportlich  und sollte uns allen ein „negatives Vorbild“ sein, wie wir es nicht machen wollen. Man sollte auch immer fair die Leistung des Gegners anerkennen!

Am Ende ein hochverdienter 2:0 Sieg und damit – FINALE-OHO!!!

Am 01. Mai sind alle Freunde der SGO auf den Halberg eingeladen und wir wollen es gern unserer B-Jugend nachmachen und auch auf der Pokalwelle mit schwimmen.

Am Dienstag hatte man sich bereits in einem sehr intensiven Punktspiel mit 2:2 gegen den FV Biebrich 02 beweisen müssen. Aufgrund der körperlichen, aber auch spielerischen Stärke des Gegners geht das Ergebnis trotz zweimaliger Führung in Ordnung. Mit etwas mehr Spielstruktur hätte man sicher auch gewinnen können, aber manchmal muss man auch mit einem Punkt zufrieden sein. Immerhin in der Saison 15/16 am Zugmantel immer noch ungeschlagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.