A-Jugend holt verdienten Heim-Dreier

Im zweiten Saisonspiel gelang unserer A-Jugend der erste Sieg durch einen 3:1-Heimerfolg am Sonntagvormittag gegen den FV Geisenheim. Nach dem Remis zum Auftakt sollte diesmal unbedingt ein dreifacher Punktgewinn her, was dank einer weitestgehend guten Leistung auch gelang.

Dabei fing es gar nicht gut an: kaum 3 Minuten waren gespielt als sich Luis bei einer Balleroberung unglücklich das Knie verdrehte und sofort ausgewechselt werden musste. Hoffen wir mal das es nicht zu schlimm ist. Gute Besserung Luis!

 

Unser Team ließ sich aber nicht aus der Bahn werfen und übernahm sofort die Spielkontrolle. Bald kamen auch die ersten kleineren Torchancen zustande bis nach einer Viertelstunde dann auch die verdiente Führung fiel. Philipp passte vom rechten Flügel flach an den Sechzehner zu Lasse der noch 2 Verteidiger stehen ließ und zum 1:0 einschieben konnte. Geisenheim kam in der Offensive selten über Ansätze hinweg und Orlen dominierte weiter. Trotz hoher Temperaturen hielt man das Tempo auf einem guten Niveau, verpasste es aber leider die ein oder andere sehr gute Chance zu weiteren Toren zu nutzen.

In der 33.Spielminute aber war es dann soweit. Nachdem ein Versuch von Christopher noch von einem Geisenheimer abgeblockt wurde nahm Lasse den Abpraller aus deutlich über 20 Metern direkt und die Kugel schlug unhaltbar flach links unten ein. Ein toller Treffer! Leider gönnte man sich danach eine kleine Schwächephase und in der 42.Spielminute einen unnötigen Fehlpass direkt in die Füße der Geisenheimer die die sich bietende Chance prompt zum Anschlusstreffer nutzten.

Der Zweite Spielabschnitt bot zunächst kaum Torchancen aber ansonsten das alte Bild. Unsere Elf dominierte das Geschehen zu großen Teilen und ließ auch defensiv wenig zu, aber da es nur 2:1 stand, musste man stets wachsam bleiben. Glücklicherweise gestattete man den Gästen nur eine wirkliche Chance, die ein Geisenheimer Spieler aber aus halblinker Position relativ freistehend deutlich übers Tor setzte. In der 72.Spielminute dann aber endlich die Vorentscheidung zu Gunsten der SGO. Nach ganz feinem Pass von Lorenz war Janek alleine durch und verwandelte sicher zum 3:1. Anschließend brachte man den Vorsprung dann sicher ins Ziel. Ein Geisenheimer Aufbäumen blieb weitestgehend aus, vielmehr hätte unser Team bei zahlreichen Konterchancen noch höher gewinnen müssen. Vor allem Nick scheiterte mehrfach freistehend, aber auch bei ihm wird der Knoten hoffentlich bald platzen.

Letztlich war es eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein hochverdienter Erfolg. Nächsten Samstag im Heimspiel gegen Presberg möchte und sollte man dann nachlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.