C-1 Junioren: Im Heimspiel nachgelegt

Auch im 2. Saisonspiel mitten in der englischen Woche gab sich die C1 keine Blöße und entschied das Derby gegen Idstein/Waldems klar für sich.

Top motiviert und gut eingestellt von Coach Markus Bilz, ließ man ab der erste Minute keine Zweifel daran aufkommen, wer am Ende die 3 Punkte bekommt. Durch Pauls Verletzung rückte Flo auf die linke Abwehrseite und Henning debütierte neben Luca auf der Doppel 6. Wie auch im Spiel gegen Bierstadt präsentierte sich die SGO laufstark und dominant im Mittelfeld. Leider kam oft der letzte Pass in die Spitze nicht durch die Abwehr des Gegners. Es dauerte bis zur 19. Minute, bis sich Enes über die rechte Seite durchsetzen konnte und Janosch seine scharfe Hereingabe zur Führung verwandelte, nachdem er 5 Minuten vorher noch am Gäste-Keeper gescheitert war.

Mit der Führung im Rücken spielte die Elf vom Zugmantel zielstrebig auf das zweite Tor,

welches Enes nur 2 Minuten nach der Führung durch einen Konter, eingeleitet durch einen präzisen Pass aus der Verteidigung nachlegte. Als Katha in den letzten Minuten vor der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, war das Spiel der SGO kurzzeitig etwas unsortiert. Dennoch ging man mit einer beruhigenden 2:0 Führung in die Pause.

Die Vorgabe der Trainer für den 2. Abschnitt lautete, weiterhin Druck machen und die Führung ausbauen. Das setzte die Mannschaft eindrucksvoll um. Der Ball lief nun wie am Schnürchen durch alle Mannschaftsteile. Durch geduldiges Spiel und überlegte Seitenwechsel, riss man immer wieder Löcher in das Abwehrbollwerk des Gegners. Idstein-Waldems kam nur noch sporadisch vor unser Tor. Einer dieser Vorstöße wurde über einen schnellen Gegenangriff ausgekontert. Ousmane nutzte seine Schnelligkeit und konnte allein auf den Keeper der Gäste zulaufen und zum 3:0 verwandeln (38.). Zehn Minuten später legte er nach schöner Kombination das 4:0 nach. Den Schlusspunkt setzte Kapitän Gianluca, indem er sich durch einen präzisen Fernschuss mit seinem ersten Saisontor belohnte.

Mit einem nie gefährdeten Sieg und einer geschlossenen Mannschaftsleistung bleibt die C1 damit auf Erfolgskurs. Am Samstag endet die englische Woche mit dem Heimspiel gegen den FC Frauenstein (14:30 Uhr). Und Eines ist Gewiss: Die 3 Punkte sollen auch hier am Zugmantel bleiben – dafür wird die Mannschaft alles geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.