Keine Punkte für die C-2 in Niedermeilingen

Auch im zweiten Spiel der Saison auf dem Rasenplatz in Niedermeilingen gab es für unsere C-2 leider mit einer 4:2 Niederlage wieder keine Punkte. Gegenüber dem Auftaktspiel in Hohenstein fehlten gegen den JFV Heidenrod nun auch noch Daniel, Elias und Henning. Dafür unterstützte uns Paul der zuletzt verletzt in der C-1 fehlte.

Alles in allem wird es schwer mit diesem Kader in der Kreisliga gegen die stärksten Teams im Kreis zu bestehen, aber der Vorrang gilt momentan dem Erfolg der C-1 die an der Tabellenspitze der Gruppenliga Wiesbaden steht und dem sich die C-2 unterordnen muss. Trotz allem hatten die Trainer Ralf und Kai das Team gut eingestellt und gegen die im Schnitt nicht nur ein Jahr älteren, sondern auch einen Kopf größeren Gegner mit Noah und Eric in der Innenverteidigung und Paul und Til im Mittelfeldzentrum versucht das Spiel in den Griff zu bekommen.

Doch wie auch schon in Hohenstein reicht es den körperlich überlegenen Gegnern gegen uns mit langen Bällen über die Flügel zu agieren um dann in Führung zu gehen. Hier gilt unserem Torwart Jan ein großes Lob der insbesondere in der zweiten Hälfte bei zahlreichen Kontern einen größeren Rückstand verhinderte.

So ging man mit einem 0:3 in die Halbzeit und der Frust war entsprechend groß. Die Trainer versuchten das Team in der Halbzeit aufzubauen und appellierten daran an sich zu glauben. Leider musste man dann kurz nach Beginn der 2. Hälfte auch noch das 0:4 hinnehmen. Als Paul im 16´er zu Fall gebracht wurde gab es Strafstoß, aber an diesem Tag wollte wohl das Glück auch nicht auf unserer Seite sein, denn der fällige Elfer landete über dem Tor. Aber dann war es doch Paul der auf 1:4 verkürzte und kurz danach legte Eric den Ball nach einer Ecke zum 2:4 ins gegnerische Tor. Und kaum zu glauben, aber plötzlich lebte das Team wieder und wirkte auch fitter als der Gegner. Nun wurde alles nach Vorn geworfen, aber die Brechstange führte dann doch nicht zum Erfolg.

Positiv muss man festhalten, dass alle Spieler in der Hitze an ihre Leistungsgrenze gingen und der Wille auch da war.

Also Kopf hoch in den kommenden Wochen werden wir auch wieder besser besetzt sein und auch Spiele gewinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.