C-2 mit 2:2 nach Riesenfight gegen Eltville

Wenn man in einem Spiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe zweimal nach Rückstand zurückkommt und in der 2. Minute der Nachspielzeit noch den viel umjubelten Ausgleich schafft, fühlt sich ein Unentschieden auch mal an wie ein Sieg!

Mittwoch Abend – Flutlicht und beste äußere Bedingungen, was braucht man mehr für einen echten Fight? Und von Beginn an sahen die Zuschauer am heimischen Zugmantel ein Spiel, in dem beide Mannschaften Fußball spielten und das Spiel absolut ausgeglichen war. Kannte man doch das Team der Spvgg Eltville unter Trainer Werner Orf sehr gut, denn der Großteil der Mannschaft spielte in der vergangenen Saison als Aufsteiger eine tolle Runde in der D-Junioren Gruppenliga.

So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit nachdem auf beiden Seiten mit viel Tempo immer wieder der Weg nach Vorn gesucht wurde, ohne dass dabei eines der Teams das gegnerische Tor traf. Die größte Chance auf Orlener Seite hatte sicher Eric, der nach toller Vorarbeit von Ousmane den Ball per Kopf knapp über das Tor setzte.

In Halbzeit 2 gewann die Spvgg Eltville mehr Ballbesitz und drängte das Orlener Team mehr und mehr in die eigene Hälfte und erzielte so verdient das 1:0. Aber die Reaktion der Heimelf ließ nicht lange auf sich warten und so vollstreckte Til mit tollem Linksschuss ins Tor zum 1:1. Als dann ca. 10 Minuten vor Schluss der Gegner erneut in Führung ging und die Kräfte der Orlener schwanden glaubte wohl keiner mehr an einen Punkt.

Doch mit toller Moral erzwang man in der Nachspielzeit noch zwei Eckbälle und aus dem Getummel war es Florian, der in der 72 Spielminute den Ball im Tor versenkte.

Sowohl spielerisch, als auch kämpferisch eine tolle Leistung und die Zuschauer waren sich einig, dass dieses Spiel auch in der Gruppenliga hätte stattfinden können.

Vor allem Jan mit tollen Paraden im Tor, Yusuf Zweikamnpfstark in der Innenverteidigung und Til, Florian und Nick im Zentrum verdienten sich Bestnoten. Das besondere aber war, dass sich keiner der Spieler hängen ließ und das Team an diesem Abend einen tollen Crakter bewieß.

Jetzt heißt es am 15.10. gegen den TSV Bleidenstadt nachzulegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.