Mit mäßiger Leistung in die nächste Pokalrunde

Die D1 der SGO reiste zum Pokalachtelfinale zum Kreisligisten SV Hallgarten in den Rheingau!

 

Orlen versuchte von Beginn an , Druck zu machen und spielerisch  zu überzeugen.

Die Gastgeber standen mit 7-8 Spielern sehr tief, um so wenig wie möglich zuzulassen. So dauerte es eine ganze Weile, bis David Mutas einen Schussversuch von Nick Ott im zweiten Anlauf zur verdienten Führung versenkte.

 

Als Tyrese Labs eine schöne Einzelleistung mit dem 0:2 abschloss, schien alles den  erwartenden  Lauf zu nehmen.

Kurz vor der Pause ermöglichte ein großes Missverständnis in der Defensive dem SV Hallgarten das unnötige und überraschende 1:2.

 

Direkt nach der Halbzeit leitete der eingewechselte Tim Radanovic  einen schönen Angriff über die rechte Seite ein, den er nach toller Flanke von Paul Seidel auch selbst mit einem konsequenten Abschluss zum 1:3 krönte.

Danach agierten die Jungs der SGO zu umständlich und ungenau, um die eifrig verteidigenden Gastgeber wirklich in Bedrängnis zu bringen.

Die Bälle wurden entweder zu lange gehalten oder zu ungenau abgespielt. Auch wurde viel zu viel durch die Mitte agiert statt über die Außenbahnen das Spiel breit zu machen.

Die dickste Möglichkeit hatte Hallgarten mit einem Konter, als ein Stürmer alleine vor dem prima reagierenden Keeper Luke Gauer an diesem scheiterte.

 

So blieb es beim glanzlosen 3:1-Auswärtssieg und dem Einzug in die nächste Runde!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.