Chancenlos beim Tabellenführer!

Die D1 der SGO trat im ersten Spiel nach den Herbstferien beim Tabellenführer Germania Weilbach an!

Das Heimteam übernahm von Beginn an die Initiative und erspielte sich einige gute Möglichkeiten, die bis dahin entweder von einem Verteidiger oder vom an diesem Tag ganz starken Keeper, Luke Gauer, vereitelt wurden.

Die Angriffsversuche der SGO verpufften meist schon kurz hinter der Mittellinie und man musste sich wieder gegen Angriffen der pfeilschnellen Weilbacher Stürmern wehren.

 

Mitte der 1. Halbzeit war es dann soweit. Weilbach erzielte mit einem Doppelschlag gegen den dieses Mal chancenlosen Luke Gauer einen 2:0 Vorsprung.

 

Mit einigen Umstellungen reagierte das Trainerteam auf den Weilbacher Angriffswirbel. So spielte Marvin Bogner für Paul Seidel rechter Verteidiger und Justin Dick rückte für Edi Stubbla aus dem Mittelfeld auf die Innenverteidigerposition.

 

Fortan hatte man die Offensive der Gastgeber besser im Griff, ohne allerdings selbst zu gefährlichen Angriffen zu kommen.

Kurz vor dem Ende behielt Keeper Luke Gauer bei einer der wenigen dicken Chancen der Weilbacher in der 2. Halbzeit im Eins gegen Eins mit einer Klasse-Parade die Nerven.

Unter dem Strich steht die erste verdiente Saisonniederlage unserer D1 bei einem Gegner, der zumindest an diesem Tag eine Nummer zu groß war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.