A-Jugend feiert wichtigen Heimerfolg

Nach der Niederlage in Neuhof und einer längeren Spielpause empfing unsere A-Jugend am Samstag den TV Idstein. Am Ende einer spannenden Partie ist es ein 2:1 Heimsieg für die SGO.

Unsere Mannschaft hatte dabei über weite Strecken, auf dem bei frostigen 1-2 Grad schon leicht angefrorenen Kunstrasen, mehr Ballbesitz als die Idsteiner, tat sich aber auch lange schwer klare Torchancen zu kreieren. Während man defensiv eigentlich gar nichts zuließ, dauerte es einige Zeit bis sich Christopher die erste Einschussgelegenheit bot. Leider verkürzte der Keeper des TVI hier geschickt den Winkel. Später war es eben jener Idsteiner Torwart der mit einer leichten Unsicherheit die nächste Orlener Möglichkeit eröffnete. Leider konnte ein Verteidiger der Gäste den Ball noch klären als Janek gut nachsetzte. Die beste Chance aber hatte  Lasse. Der Orlener Kapitän, der nach einer Zwangspause durch eine Zahn-OP wieder ins Team zurückkehrte, schoss aber leider knapp links am Tor vorbei. Entstanden war diese Situation eher per Zufall, was auch  dieser ersten Halbzeit entsprach. Dann fiel aber doch noch die Orlener Führung, und das zu einem äußerst wichtigen Zeitpunkt, nämlich mit dem Halbzeitpfiff. Chrissi legte vor, Lasse vollendete per Flachschuss aus zirka 16 Metern.

Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst wenig, ehe der TV Idstein plötzlich mit dem ersten Torschuss ausglich. Orlen bekam nach einer Freistoßflanke den Ball nicht richtig geklärt, und prompt staubte ein Spieler des TVI zum 1:1 ab (53.min). Die Elf der SGO wackelte nun kurz, und ließ auch im Ansatz mal 1-2 Halbchancen der Idsteiner zu. Bald aber fing man sich wieder. Und in der 71.Spielminute war es erneut Lasse der sein tolles Comeback mit seinem zweiten Treffer des Abends krönte. Einen Freistoß aus knapp 30 Metern drosch er fulminant in die Maschen. Zwar war der Keeper noch leicht dran, konnte diesen tollen Schuss aber nicht mehr entschärfen. Kann man den halten? Sei es drum, uns war es natürlich recht. Und fast direkt nach Wiederanstoss auch gleich das 3:1, aber leider zielte Lasse diesmal knapp vorbei. So blieb es eng. Zwar boten sich unserer Elf nun einige Konterchancen, aber da das dritte Tor nicht fallen wollte, musste man bis zum Abpfiff zittern. Aber: man ließ keine Idsteiner Chancen mehr zu und gewann somit letztlich verdient.

Fazit: Drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze. Auch wenn man sah wie wichtig Lasse für unser Spiel ist, ein Lob an die komplette Mannschaft für eine äußerst konzentrierte und engagierte Leistung. Es soll ausdrücklich erwähnt sein, dass der Sieg, ein Sieg des kompletten Teams war. Auch wenn längst nicht alles funktionierte, die Einstellung aller 14 eingesetzten Spieler passte diesmal absolut. Danke auch an die wieder mal Top-Motivierten B-Jugendlichen.

SGO: Tobias – Nick H., Marcus, Noah, Sebastian, Marc, Lorenz, Lasse, Lucas, Janek, Christopher, Nick A., Philipp und Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.