5:1 Sieg der D1 in Dornburg

Beim punktlosen Schlusslicht Dornburg musste unbedingt der nächste Dreier für das Team von Michael Bogner /Oliver Gauer her. Es ging auch sofort gut los. Bereits in der 2. Minute war es N.Ott, der den Ball mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel im Tor der Dorndorfer unterbrachte.

Leider gab diese frühe Führung nicht die gewünschte Sicherheit(oder zu viel Sicherheit ??)! Auf jeden Fall kam Dorndorf durch einfache Abspiel-oder Stellungsfehler immer wieder zu nicht ungefährlichen Angriffen.

Einen davon konnte die Heimelf nach neuerlichen Abstimmungsproblemen in der Defensive  nach ca. 10 Minuten zum 1:1-Ausgleich verwerten. Auch in der Folge kam es immer wieder durch einfache Fehler auf Orlener Seite zu brenzligen Situation. Dazu konnten im Angriff auch richtig gute Möglichkeiten bis dato nicht genutzt werden. So war es an D.Mutas, nach einem schönen Angriff, die ersehnte Führung zu erzielen. Kurz vor der Pause erhöhte E.Stubbla nach einer Ecke von N.Ott mit einem sehenswerten Kopfball zum 3:1 für Orlen.

Nach der Pause hatte man den Gegner besser im Griff und ließ eigentlich keine nennenswerten Chancen mehr zu.

In der Offensive hakte es immer noch etwas. Etliche gute Möglichkeiten wurden vergeben, ehe A.Gebel das Ergebnis mit einem Doppelschlag zum 4:1 und 5:1 doch relativ deutlich machte. So konnten die Jugendlichen der SGO einen am Ende doch ungefährdeten Pflichtsieg beim Tabellen-Letzten einfahren, der vorrübergehend den 4.Tabellenplatz einbrachte.

Gegen die kommenden Gegner vor der verdienten Winterpause sollte jedoch die Konzentration in der Defensive und beim Torabschluss deutlich gesteigert werden, um einem unliebsamen Erwachen vorzubeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.