Revanche geglückt – U15 gewinnt gegen den FV Biebrich

Es war wohl die schmerzlichste Niederlage der bisherigen Saison. Am 17.09.2016 unterlag die C1 beim Hinspiel in Biebrich klar mit 5:0. Im Rückspiel am vergangenen Samstag konnte man deutlich sehen, welch positive Entwicklung die Mannschaft in der Zeit danach genommen hat. Es gelang ein überzeugender 2:0 Heimsieg, der die SGO vorübergehend auf den 1. Platz der Gruppenliga Wiesbaden bringt.

Die gesamte Trainingswoche über arbeitete die Mannschaft konzentriert auf das Ziel, am Samstag gegen den FV Biebrich erfolgreich zu sein. Coach Markus Bilz fand auch vor diesem Spiel die richtigen Worte und stellte die U15 hervorragend auf den Gegner ein. Man wollte sich gegen die robusten Biebricher Spieler nicht verstecken und das eigene Spiel durchbringen, was auch gelang. Den Gästen blieb meist nur das Mittel, mit langen Bällen in die Spitze, das gut gestaffelte Orlener Mittelfeld zu überbrücken. Doch die Abwehrreihe war gut sortiert und ließ keine nennenswerte Chance der Wiesbadener zu.

Auf Orlener Seite kam man immer wieder zu guten Chancen. Bei der größten Gelegenheit entschied der sonst gut pfeifende Schiedsrichter leider zu Ungunsten der SGO. Einen Konter währte der Gästekeeper vor dem Strafraum zunächst per Hand ab, den Abpraller versenkte Elias dann im Tor. Leider pfiff der Unparteiische die Aktion zu früh ab und entschied auf Freistoß, der aber nichts einbrachte.

Die Führung war nun überfällig und sollte auch zeitnah fallen. Kapitän Gianluca setzte sich dabei im Mittelfeld unnachahmlich durch und zog von der Strafraumgrenze ab. Der Ball schlug unhaltbar im Winkel zum 1:0 (20.) ein. In der Folge hatte die SGO das Spiel im Griff und ging so in die Pause.

Im 2. Abschnitt sorgte Enes früh für das 2:0 (39.), indem er zunächst Ping Pong mit der Latte spielte und dann mit der Hacke verwandelte. Biebrich kam in der Folge ausschließlich durch Fernschüsse und Freistöße vor das Orlener Tor. Doch richtig gefährlich wurde es nicht mehr. Die Führung wurde clever verwaltet und die 3 Punkte blieben verdient am Zugmantel.

Fazit: Über die gesamte Spieldauer agierte die U15 fokussiert und konzentriert und bleibt damit im 11 Pflichtspiel in Folge ungeschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.